Oh du süsser Meraner Weihnachtsmarkt...

Meine Besten vom Weihnachtsmarkt in Meran

 

Gegen 17.oo Uhr starte ich Richtung Christkindlmarkt. Bewusst um diese spätere Zeit, um all die glitzernden und strahlenden Lichter und Lämpchen in vollem Glanze erleben zu dürfen. Meran hat sich wieder hübsch gemacht und ist voll auf Weihnachten eingestellt. Ob die übergroßen Christbaumkugeln auf dem Thermenplatz oder die „Standln“ vor der imposanten Kulisse des Kurhauses – es weihnachtet sehr.

 

Ich bin auf der Suche nach typischen Südtiroler Produkten und originalen Gourmet-Schmankerln, also sollte ich hier auf jeden Fall richtig sein und schon bald sehe ich ein „Standl“, welches meine Aufmerksamkeit erregt:

eine handgefilzte Wärmflaschenhülle im Biene Maia Outfit sehe ich da – soooo süss☺ Dieses kuschelige und praktische Mitbringsel gibt es bei Südtiroler Wollwelt – Josef Winkler aus Lana. Hier findet man auch sehr hübsche und handgefilzte „Patschn“, sowie Taschen, Sarner-Strickjacken und vieles mehr. Alles gefertigt von der eigenen Schafswolle, also von glücklichen Südtiroler Schafen, die oberhalb von Lana im Freien leben. Sehr schön. 

 

Beim überqueren der Brücke zur Promenade komme ich am Stand von Mein Beck vorbei. Hier gibt es gratiniertes Kornspitz-Brot aus eigener Produktion mit Käse, Speck und Porree. Sieht unglaublich lecker aus und laut Verkäuferin Ulrike Innerhofer Traunig einer der Renner hier in Meran. Ja, das glaub ich gern!

 

Danach zieht es mich wie einen Magneten zum Stand Natur Pur von Marion Maier

Solch originelle und gleichzeitig innovative Südtiroler Produkte habe ich lange nicht mehr gesehen und mein Herz schlägt freudig höher. Beim Betrachten von gedrechselten Füllern aus Holz von alten, gebrauchten Weinfässern, kann man sogar die rötliche Verfärbung im Holz durch den Wein sehen. Was für ein tolles Geschenk für Weinliebhaber! 

 

Marion ist eigentlich gelernte Grafikerin und das merkt man an Ihrem Sortiment. Sie hat mehrere eigene Kreationen hier ausgestellt, so wie z.B. die moderne Version einer Krippe aus Holz, welche Sie in Zusammenarbeit mit einer Südtiroler Tischlerin realisiert hat. Diese  ist aufklappbar und kann durch hübsche, hochwertige Scharniere zusammengeklappt werden. Cool!

 

Interessant und auch praktisch:  Nussknacker aus Südtiroler Nussholz,  Schneidebretter aus Südtiroler Apfelholz, Weinkühler aus Südtiroler Schafswolle, eigens kreierte kleine Figuren und Kleinode zum dekorieren, oder Zirbelspankissen die herrlich duften. Diese Kissen hat sie von Frauen schneidern lassen, welche in einem sozialen Projekt eingebunden sind. Eine wahre Fundgrube an originellen und naturverbundenen Mitbringseln oder Geschenken, mit tollen Entstehungsgeschichten zu fast jedem Produkt!

 

Weiter geht’s bei mir mit einem Stand den ich bereits seit Jahren kenne. Es ist „das Schlössl“ von Roman Perfler - Haderburg, dem ersten mittelalterlichen Koch Südtirols und Chef auf der erhabenen Haderburg in Salurn. Schon der Stand ist etwas Besonderes und es duftet herrlich nach Geräuchertem.

Der Kundenandrang zeigt, dass seine Vinschger Roggenbrote mit Räucherbraten sehr gefragt sind. Wir reden ein bisschen über seinen Barbecue Grill, der ihm seit Jahren treue Dienste leistet und in dem das Fleisch durch den warmen Rauch, in 5-6 Stunden diesen fantastischen Geschmack erhält. Eigene Kräuter von der Haderburg geben noch die besondere Note und auch die Antwort auf die Nachfrage hin, von wo er denn sein Fleisch beziehe, ist beruhigend: alles Südtiroler Schweinefleisch vom langjährigen Metzger seines Vertrauens! Da schmeckt es doch gleich doppelt gut!

 

Es zieht mich wieder weiter und dieses mal bleibe ich beim Stand von der Hofbrennerei Fischerhof aus Girlan stehen.  Hier wird „hausgebrannter“ Südtiroler Zirmschnaps verkostet und verkauft. Zirmschnaps, das klingt ja mal wirklich südtirolerisch und in der Flasche kann man sogar einen kleinen Zirmzweig sehen. Diesen kann ich dann auch dezent und äußerst fein aus dem von mir verkosteten Schnapsl herausschmecken. Äusserst mild und angenehm zum trinken. 

Die Chefin selbst ist am Stand und erzählt, daß sie entweder nach Truden oder ins Grödental fährt, um die Zirmnadeln von Hand zu pflücken. Diese werden dann für 3-4 Wochen in selbstgebrannten Treber gelegt. So erhält dieser Brand seinen alpinen und nach Wald duftenden Geschmack. Ein bißchen alpines Südtirol zum trinken. Gefällt mir sehr!

 

Der Käsestand von Ignazio Bio-Ora fällt nicht nur mir danach ins Auge. Käseliebhaber, auch sehr viele Einheimische, kommen am laufenden Band um hier Spezialitäten aus dem Trentino und Südtirol zu erstehen. Ein Genuss für alle Sinne und sehr zu empfehlen.

 

Ich gehe nun langsam am Kurhaus entlang und noch einige Stände bieten mir ihre guten Südtiroler Produkte an, wie zum Beispiel: herrlich warme Schafswollsocken, handgefertigte Olivenholzschneide-Bretter und Schüsseln, guter Südtiroler Speck uvm.

„Süßer“ Blickfang sind die Südtiroler Schokolade und Bonbons von Walde. Diese gibt es beim Stand Schoko- und Bonbonland und beherzt erzählt mir der Verkäufer, daß es neben wohlklingenden Milchschokoladenamen wie Drei Zinnen auch Schokolade mit Gummibärchen gibt. Das nenne ich mal  Einfallsreichtum und wirklich „süss“!

 

Nach so vielen interessanten Entdeckungen und den sehr herzlichen Gesprächen mit den Standbetreibern, bin ich nun hungrig und habe sehr große Lust auf einen hausgemachten Glühwein.

Diesen bekommt man am Chriskindlmarkt in Meran an 2 Ständen. Einer davon ist die Almhütte vom Hotel Rosenbaum in Nals. Die zwei jungen und sehr netten Wirtsfrauen Nicole Mair und Silke Völker betreiben das Standl. Neben den vielen selbstgemachten Produkten wie z.B. Orangenpunch, weisser und roter Glühwein oder Apfelglüh ist die Almhütte auch bekannt für sein Vinschger Paarl mit Speck und geschmolzenem Almkäse.... Es schmeckt wirklich unglaublich gut und ich lasse es mir schmecken!

 

Résumé: Sehr nette Menschen an den Ständen, freundlich und auch äussrst kompetent in der Beratung sowie entdeckenswerte Südtiroler Schätzchen und richtig gute Weihnachtsmarkt „Gourmet-Schmankerln“.

 

Viel Spaß auch Ihnen beim Entdecken!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Follow on Bloglovin

Bere Bar    Cafe    Pub    Club    Bistro Südtirol    Alto Adige    Ristoranti    Keller cantine    Hütten    Skifahren    Malghe in Südtirol    Alto Adige    Delikatessen Spezialitäten aus Südtirol    Urlaub in Südtirol  Südtiroler ProdukteVacanze in Alto Adige Rezepte aus Südtirol    Sehenswürdigkeiten in Südtirol    Must see´s in Alto Adige    Rezepte aus Südtirol    Ricette dall`Alto Adige Gourmet Südtirol    Wein aus Süditrol     Essen in Südtirol   Weihnachten in Südtirol Golfen in Südtirol   Trinken in Südtirol    Gourmet Hotels in Südtirol     Wandern    Golf in Südtirol