Gourmet Skisafari - Alta Badia - Gourmet Südtirol

Gourmet Skisafari Alta Badia

10.12.2017

 

Im Dezember ist der offizielle Start der kulinarischen Saison auf den Pisten von Alta Badia mit der Skisafari für Feinschmecker. Bei der gastronomischen Tour auf Skiern werden die Gourmetköche aus Alta Badia, zusammen mit Sterneköchen aus anderen italienischen Regionen, die Besucher in verschiedenen Skihütten mit eigens kreierten Gourmetgerichten verwöhnen.

 

Für genussfreudige Wintersportler eine perfekte Gelegenheit, mit den Skiern von Hütte zu Hütte zu fahren und allerfeinste Gerichte zu verkosten. 

 

Diese spezielle Ski-Tour bietet auch die einzigartige Gelegenheit, die Starköche ganz persönlich zu treffen und viel über ihre Gerichte, ihre Philosophie zu erfahren und vielleicht auch den einen oder anderen Geheimtipp noch zu bekommen.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE GOURMET SKISAFARI

Teilnehmende Hütten - Chef / Restaurant

 

• Club Moritzino - Norbert Niederkofler, 3 Michelin Sterne / Restaurant St. Hubertus in San Cassiano

• Piz Arlara - Matteo Metullio, 2 Michelin Sterne / Restaurant La Siriola in San Cassiano

• Ütia Bamby - Nino Graziano, 2 Michelin Sterne / Restaurant Semifreddo

• Ütia I Tablá - Alberto Faccani, 2 Michelin Sterne /Restaurant Magnolia

• Ütia de Bioch - Nicola Laera, 1 Michelin Stern / Restaurant La Stüa de Michil in Corvara

• Las Vegas Lodge - Giuseppe Bius, 1 Michelin Stern / Restaurant Il Cappero

• Ütia Col Alt - Francesco Baldissaruti, 1 Michelin Stern / Restaurant Perbellini

 

Auf den Pisten von Alta Badia wird wieder das bei Feinschmeckern beliebteste Ereignis veranstaltet. Die Gourmet Skisafari, das Präsentationsevent der Veranstaltungsinitiative Skifahren mit Genuss am Sonntag, 10. Dezember, kann sich sieben Sterneköche rühmen. Norbert Niederkofler, Matteo Metullio, Nicola Laera, Nino Graziano, Alberto Faccani, Francesco Baldissarutti und Giuseppe Biuso präsentieren ihre „Genüsse aus der Kindheit”.

 

Alta Badia – Man kann sich an Menschen, Orte, Gefühle oder Augenblicke erinnern. In den Erinnerungen jedes einzelnen von uns werden außerdem sorgsam Düfte und Genüsse der Kindheit gehütet. Der Slogan dieser Ausgabe von Skifahren mit Genuss, für die die nunmehr traditionelle Gourmet Skisafari am Sonntag, 10. Dezember, den Auftakt bietet, ist somit „Der gute Geschmack der Kindheit“. Die sechste Ausgabe des kulinarischen Events ist von Gerichten geprägt, die die teilnehmenden Gourmetköche in ihrer Kindheit am meisten liebten. Sie interpretieren die Rezepte neu und inspirieren sich an den Erinnerungen der Köstlichkeiten, die ihre Eltern, Großeltern oder Tanten servierten. Jeder Chefkoch gibt seine Künste in einer Berghütte zum Besten, wo er von 11 bis 15 Uhr im Rahmen der Gourmet Skisafari, dem nunmehr traditionellen Präsentationsevent von Skifahren mit Genuss, ein Gericht zubereitet. Skifahrer können auf Skiern von einer Hütte zur nächsten gelangen, um die Kreationen der Chefköche zu probieren, die von einem Südtiroler Wein begleitet werden, welcher von den besten Sommeliers Südtirols ausgewählt wird. Natürlich kann man die Chefköche auch persönlich kennenlernen und sich die Geschichte ihres Gerichts erzählen lassen.

 

DIE CHEFKÖCHE UND IHRE GESCHICHTEN

An der sechsten Ausgabe der Gourmet Skisafari nehmen sieben Chefköche teil, die die Köstlichkeiten ihrer Heimat servieren.

„Ich mag vielleicht einen deutschen Akzent haben, doch ich bin zu 100% Italiener und in diesem Sinne ist die Mama immer die Mama. Die Mischung aus Mutters Küche und meiner rebellischen Neugier, die mich als Junge dazu veranlasste, durch die Welt zu reisen, sind zweifellos der Ursprung meines Gerichts «Es war einmal eine Forelle»”, vertraut uns Norbert Niederkofler (St.Hubertus / Relais & Chateaux Hotel Rosa Alpina – Alta Badia, 3 Michelin-Sterne) an, der in der Berghütte Club Moritzino anzutreffen ist. Matteo Metullio (La Siriola / Hotel Ciasa Salares – Alta Badia, 2 Michelin-Sterne) ist zu Gast in der Berghütte Piz Arlara, wo er gemeinsam mit seiner Mutter „Kutteln in Sauce mit Kartoffeln“ zubereitet. Mama Roberta vererbte ihm nämlich die große Leidenschaft zum Kochen: Im Alter von nur zwölf Jahren wusste Matteo Metullio bereits, dass das Kochen seine Zukunft bestimmen würde. Die Berghütte Bioch arbeitet mit dem Küchenchef Nicola Laera (La Stüa de Michil / Hotel La Perla – Alta Badia, 1 Michelin-Stern) zusammen, wo dieser eine „Kalbswange mit Gremolata-Sauce, Petersilienwurzel und Pflaumengröstel“ zubereitet. Die Erinnerung an Großvater Lois und die gemeinsam verbrachten Nachmittage während seiner Kindheit dienten als Inspirationsquelle für die Kreation dieses Rezepts. Nino Graziano ist der Chefkoch, der die weiteste Reise zurücklegt, um Alta Badia zu erreichen, denn er kommt direkt aus Moskau, wo er sein Restaurant Semifreddo (2 Michelin-Sterne) eröffnet hat. Der Name des Restaurants ist eine Hommage an seine Großmutter, die ihn als Kind mit einem vorzüglichen Halbgefrorenen verwöhnte. Für die Gäste, die die Berghütte Bamby besuchen, bereitet er sein Gericht „Artischocke, Ei und Kartoffeln“ zu. Das Kochen ist eine Leidenschaft, die Küchenchef Alberto Faccani (Magnolia Ristorante – Cesenatico, 2 Michelin-Sterne) schon als Kind begleitete, als er Sonn- und Festtage bei Großmutter Ada oder Großmutter Filippina verbrachte. Von ihrem Rezept der Suppe mit Passatelli-Einlage ließ er sich für die Kreation dieses Gerichts inspirieren, das er im Rahmen der Gourmet Skisafari in der Berghütte I Tablá präsentiert. Francesco Baldissarutti (Ristorante Perbellini – Isola Rizza bei Verona, 1 Michelin-Stern) ist zu Gast in der Berghütte Col Alt, für die er „Spätzle mit Seealgen in Hühnersuppe, geräucherte Forelle und Forelleneier“ kreiert hat. Bei der Kreation dieses Rezepts ließ sich der Küchenchef von einem Gericht inspirieren, das von einer Tante seines Vaters, einer Köchin in einem Nonnenkloster, zubereitet wurde. Während ihrer Besuche kochte Tante Rina liebend gerne eines ihrer Lieblingsgerichte, nämlich Seeforelle vom Holzofengrill. In der Berghütte Las Vegas können die Skifahrer Giuseppe Biuso (Il Cappero / Therasia Resort – Isola di Vulcano, Sizilien, 1 Michelin-Stern) treffen, der die Gäste mit seinen „Oktopus in Sauce“ verwöhnt, einem typischen Sonntagsgericht seiner Mutter Grazia.

 

Die Teilnahmekarten für die Gourmet Skisafari können im Vorverkauf ab einer Woche vor der Veranstaltung in den Tourismusbüros in Alta Badia erworben werden oder am Veranstaltungstag direkt in den teilnehmenden Berghütten. Die Karte um 50 € gibt Anspruch auf die Verkostung von 4 Gerichten, einschließlich Weine. Weitere Informationen und/oder Reservierungen sind per E-Mail erhältlich: corvara@altabadia.org, lavilla@altabadia.org.

 

www.altabadia.org

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Follow on Bloglovin

Bere Bar    Cafe    Pub    Club    Bistro Südtirol    Alto Adige    Ristoranti    Keller cantine    Hütten    Skifahren    Malghe in Südtirol    Alto Adige    Delikatessen Spezialitäten aus Südtirol    Urlaub in Südtirol    Vacanze in Alto Adige gastronomische dall`Alto Adige    Sehenswürdigkeiten in Südtirol    Must see´s in Alto Adige    Rezepte aus Südtirol    Ricette dall`Alto Adige Gourmet Südtirol    Wein aus Süditrol     Essen in Südtirol      Trinken in Südtirol    Gourmet Hotels in Südtirol     Wandern    Golf in Südtirol