Mo

02

Okt

2017

Wild- und Weinwochen - Restaurant Hotel Langgenhof - Gourmet Südtirol

11. Gassltörggelen in Klausen - 11° "Gassltörggelen a Chiusa - Gourmet Südtirol

WILD- UND WEINWOCHEN 2017 

 

Carpaccio vom Hirsch

Zupfsalate / Kaki / Blauburgunder / Birne

Fontanasanta Manzoni (Nosiola), E. Foradori 2016

 

„Chili con Carne“ vom Wildschwein

gebackener Kartoffelraviolo / Steinpilze / Rukola

Sylvaner “Alte Reben”, Pacherhof A. Huber 2015

 

Pikante Wild-Gulaschsuppe / Majoran-Duft

Riesling Köfererhof, Günther Kerschbaumer 2016

 

Wildkraftbrühe / Karottenrauten / Grießnocke

St. Magdalener “Glögglhof”, Gojer Franz 2016

 

Hausgemachte Tagliolini / Anis-Ysop / Wildhasenragout

Wurzelgemüse / Grottenpecorino

Mitterberg „Trias“ (Chard., Petit M., Incrocio M.), I. Niedrist 2015

 

Kartoffelpraline / Stracchino

Mohnbutter / geschnetzelter Rehschlegel

Merlot „Profil“ Roberto Ferrari 2014

Carnaroli Risotto / Maronen

Saltimbocca vom Hirsch

Lagrein „Rubatsch“ Manincor 2015

 

Hirschgulasch / Wacholder-Aroma / Preiselbeeren

Pfifferlingsknödel / Sprossenkohlblätter

Valpolicella Cl. Sup. “Saustó” Monte dall’ Ora 2013

 

Sattel vom Reh / Kastanienkruste

kleine Kartoffeln / Sellerie

Blauburgunder Ignaz Niedrist 2013

 

Bis vom Hirsch (Wange/Rücken) / Sauerkirsche

Polenta-Taler / Orangen-Blaukraut

Le Cupole (Cab. F., Merlot, Cab. S., Petit V.) T. di Trinoro 2013

 

Südtiroler Weinraritäten by the glass – unser Langgenhof-Team berät Sie gerne!

 

Langgenhof - Restaurant  

St. Nikolausstr. 11

I-39031 Stegen/Bruneck - Südtirol  

Tel: +39 0474 55 31 54

hotel@langgenhof.com

www.langgenhof.com

 

Öffnungszeiten: von 12.00 - 13.30 + 19.00 - 21.30 Uhr 

Sonntag Abend Ruhetag

 

À la carte Restaurant │ Südtiroler und mediterrane Küche │ Hausgemachte Pasta │ Aperitifs │ Große Sonnenterrasse │ Kräuter und Gemüse vom eigenen Hof   

0 Kommentare

Do

21

Sep

2017

Brauersilvester - Erntedankfest im Schlosswirt Forst: 29.09. - 06.11.17

11. Gassltörggelen in Klausen - 11° "Gassltörggelen a Chiusa - Gourmet Südtirol

Brauersilvester 

 

Erntedankfest im Schlosswirt Forst

Restaurant & Rooms · 39022 Forst/Algund · Vinschgauerstr. 4, neben Castel FORST

Tel. 0473 / 260 350 · info@schlosswirt-forst.it · www.schlosswirt-forst.it

Täglich geöffnet von 12 bis 14 Uhr und von 18 bis 22 Uhr, Dienstag Ruhetag

Reservierung erbeten

 

 

Alte Tradition neu gelebt im Schlosswirt Forst.

Michelin Sternekoch Luis Haller verwöhnt Sie in diesem Jahr

im romantischen und traditionellen Ambiente des Schlosswirt Forst mit kulinarisch neu interpretierten Törggele-Gerichten, allesamt abgestimmt auf unsere FORST Bierspezialitäten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

 

 

 

 

Schlosswirt Forst -  Restaurant 

Vinschgauer Str. 4

I-39022 Algund - Südtirol  

Tel: +39 0473 26 03 50

info@schlosswirt-forst.it

www.schlosswirt-forst.it

 

Öffnungszeiten: 

Restaurant: 11.30 - 14.00 Uhr + 18.30 - 21.30 Uhr

Luisl Stube: Do - So: 19.00 - 21.30 Uhr

Dienstag Ruhetag

 

À la carte Restaurant│Luisl Stube│B&B│Großer Garten│Mediterrane und Südtiroler Küche│Biere der Spezialbier-Brauerei FORST│Weinauswahl

 

0 Kommentare

Di

12

Sep

2017

Stern Hotel - Welschnofen - Gourmet Südtirol

Stella Hotel Stern Albergo Welschnofen Karersee Eggental Nova Levante-Carezza - Gourmet Südtirol
Stella Hotel Stern - Welschnofen - Gourmet Südtirol
Yoga- & Wellness-Hotel Schwarzschmied in Lana  -  Gourmet Südtirol

Hotel Stern

Karerseestr. 51

I-39056 Welschnofen

Südtirol - Italien

T. (+39) 0471 61 31 25

 

Zur Homepage

 

DER STERN***S - IHR HOTEL IM EGGENTAL BEI BOZEN
Unser Boutiquehotel in Welschnofen – Karersee

Unkomplizierte Gastlichkeit mit Charakter, modernem Stil und Südtiroler Tradition. Und mit dem gewissen Extra, das sich zwar nicht beschreiben lässt, aber das den Abschied sehr schwer macht.

Wir freuen uns auf Sie!
Familie Mair -Geiger

 

DESIGN TRIFFT AUF BODENSTÄNDIGES...

Facettenreiches Lebensgefühl zwischen bäuerlicher Tradition und Dolce Vita für Ihren Urlaub in Südtirol.
In unserem Boutiquehotel in Welschnofen sind Mobiliar und Accessoires eine stilvolle Mischung aus Traditionellem und Modernem.
Wir lieben Bücher und deshalb haben wir unsere gemütliche Lounge als kleines Lesezimmer eingerichtet.

Freuen Sie sich in unserer Zirbenstube nach einem Urlaubstag am Karersee auf duftenden Espresso, Südtiroler Weine und Grappas.
Zum Abendessen frische Küche mit den besten Zutaten der Region. Authentisch und verlockend.

 

DIE KULINARIK
Heimisches. Traditionelles. Geschmackvoll.


Südtiroler Küche und Keller vom Feinsten, Heimisches, Traditionelles: Vorfreude auf Südtiroler Qualitätsprodukte und feinste Gourmet-Leckereien aus der alpinen und mediterranen Küche – in unserem Hotel Stern in Welschnofen am Karersee.

In unserer gemütlichen Zirbenstube können unsere Hausgäste Südtiroler Gastfreundschaft in einer entspannenden Atmosphäre erfahren und erleben…und so manchen Urlaubstag am Karersee lassen wir mit einem Espresso oder einem Grappa ausklingen.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

0 Kommentare

So

03

Sep

2017

Gassltörggelen in Klausen: 16.+23. + 30.09.17- Gourmet Südtirol

11. Gassltörggelen in Klausen - 11° "Gassltörggelen a Chiusa - Gourmet Südtirol

Gassltörggelen in Klausen  

 

Samstag 16.09., 23.09. und 30.09.2017
Wenn der Herbst beginnt ist es im südlichen Eisacktal Zeit die 5. Jahreszeit, die Törggelesaison, einzuläuten. Und was gibt es besseres als diese Saison mit einem Fest zu beginnen.

An drei Samstagen widmet sich das Künstlerstädtchen Klausen voll und ganz dem Brauchtum des „Törggelen“ und
verwandelt sich sozusagen in eine Törggelestube unter freiem Himmel.

Durch die Gassen der Stadt ziehen sich gastronomische Stände die verschiedene Südtiroler Spezialitäten anbieten: Knödel, Schlutzkrapfen, Hauswurst und Surfleisch mit Kraut, Krapfen, Strauben und gebratene Kastanien. Ein reiches Angebot an
Eisacktaler Weißweinen runden das kulinarische Angebot ab. Umrahmt wird das Ganze mit einem bunten Unterhaltungsprogramm und viel volkstümlicher Musik.

Eröffnet wird das Gassltörggelen mit dem traditionellen Festumzug durch die engen Gassen von Klausen; die Krönung der Törggelekönigin ist das abschließende Highlight der herbstlichen Veranstaltung.
Mit dem Busdienst „Nightliner“ zum Gassltörggelen: www.nightliner.bz.it
INFO: Tourismusverein Klausen, Barbian, Feldthurns, Villanders, Tel. +39 0472 847 424

 

www.toerggelehauptstadt.info

0 Kommentare

So

03

Sep

2017

Bauernkuchl im Hinterpasseier: 22.09.- 08.10.17 - Gourmet Südtirol

Bauernkuchl im Hinterpasseier - Cucina contadina Alta Val Passiria - Gourmet Südtirol

Die Gastwirte des Hinterpasseier laden zum Schlemmen ein.
22.09.2017 - 08.10.2017

Wild, Schëpsernes, Muas & Riibl - Acht Wirte des Hinterpasseier bieten zum Wohlfühlen neben herzhaften Schmankerln, ein authentisches Ambiente mit gemütlichen Stuben und gastfreundlichen Wirtsleuten. Die Verwendung heimischer Produkte wird hierbei groß geschrieben. Bei den Vorspeisen führen allerlei selbst gemachte Knödel und köstliche Suppen die Liste der traditionellen Gerichte an. Die Reihe der Spezialitäten setzt sich bei den  Hauptgerichten fort: Deftiges wie Schëpsernes, verschiedene Wildspezialitäten, Passeirer Bachforelle, Bauernbratl oder Herrengröstl machen ordentlich Dampf in der Küche.

Als Beilagen werden schmackhafte Kartoffeln sowie würziges Sauerkraut gereicht. Aber auch die vielen Passeirer Süßspeisen sind eine Versuchung: Schwarzplentener Riibl, Psairer Krapfn und das geschichtsträchtige „Houlerpfandl”.

 

Mehr Infos

0 Kommentare

So

03

Sep

2017

Puschtra Erdepflwochn: 09.- 24.09.17 - Pustertal - Gourmet Südtirol

pustertaler-erdepflwochen-settimane-gastronomiche-delle-patate-pusteresi-Kartoffelfest-Val-Pusteria-Puschtra-Erdepflfest-Festa-delle-patate-pusteresi-Gourmet-Südtirol

Puschtra Erdepflwochn 

 

Das weiße Gold aus dem Pustertal

Die fruchtbaren Böden des Pustertales bieten seit Generationen ideale Anbaubedingungen für die Kartoffel, die wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe auch gerne als „weißes Gold“ bezeichnet wird. Ursprünglich nur als Viehfutter verwendet, hat sich die Kartoffel längst ihren Platz als kulinarisches Multitalent sowohl in der traditionellen als auch in der internationalen Sterneküche erobert. So hat sich die facettenreiche Knolle in den vergangenen Jahren von der Beilage zu einem echten Star der leichten Vitalküche gemausert.

Die kulinarische Vielfalt der „tollen Knolle“ werden die teilnehmenden Gastbetriebe aus dem Puster- und Gadertal bei der Spezialitätenwoche "Puschtra Erdepflwochn" vom 9. bis 24. September 2017  unter Beweis stellen. Kreative Köchinnen und Köche werden in dieser Zeit ihren Gästen köstliche Vor-, Haupt- und Nachspeisen servieren, bei denen die Kartoffel die Hauptrolle spielt.

Neben kulinarischen Genüssen dürfen sich die Gäste auch auf ein interessantes Rahmenprogramm freuen. Den Auftakt zu den Genusswochen macht das „Puschtra Erdepflfest“ am 9. September in Bruneck. Ein kulinarisches Ende finden die Genusswochen beim Abschlussfest, welches am 23. September in Sand in Taufers stattfindet.

Die beiden Feste und die Genusswoche bieten eine hervorragende Gelegenheit, sich über den Anbau, die unterschiedlichen Sorten und Eigenschaften der Pustertaler Kartoffel zu informieren und sich bei der Verkostung traditioneller, einheimischer und kreativer Gerichte vom Geschmack und der Vielfalt des oft unterschätzten Erdäpfels zu überzeugen.

www.erdepflwochn.it 

0 Kommentare

Fr

01

Sep

2017

Kulinarischer Spaziergang in der Orchideenwelt: 19.09.17 - Gargazon

pustertaler-erdepflwochen-settimane-gastronomiche-delle-patate-pusteresi-Kartoffelfest-Val-Pusteria-Puschtra-Erdepflfest-Festa-delle-patate-pusteresi-Gourmet-Südtirol

Kulinarischer Spaziergang in der Orchideenwelt Raffeiner

19.09.17 - ab 19.oo Uhr

 

Fünf Sterne am Tropenhimmel!

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Abenteurer & entdecken eine ganz neue Welt voller Versuchungen!
Am Dienstag, den 19. September 2017 können Sie diese außergewöhnliche Expedition in der Raffeiner Orchideenwelt in Gargazon erleben.


Wandeln Sie auf neuen Pfaden und lassen Sie sich entführen in einen einzigartigen Dschungel voller farbenprächtiger Orchideen und sinnlicher Verführungen!

 

Ein Streifzug durch diese faszinierende Welt lohnt sich allemal, denn es gibt Allerlei zu entdecken: An verschiedenen Oasen verzaubern Sie die fünf Sterneköche Anna Matscher, Reimund Brunner, Herbert Hintner, Luis Haller und Egon Heiss mit raffinierten Köstlichkeiten begleitet von erlesenen Weinen der Kellereien Terlan, Tramin, Meran und Kornell, sowie der Brauerei Forst und der Südtiroler Sektproduzenten.

Machen Sie sich auf zu einem kulinarischen Spaziergang voller genüsslicher Eindrücke in besonderer Atmosphäre.
Entfliehen Sie dem Alltag und seien Sie abenteuerlustig!

Der Kulinarische Spaziergang in der Raffeiner Orchideenwelt in Gargazon am Dienstag, 19. September 2017 ab 19 Uhr.

Reservierungen und Infos unter +39 0471 920 218 oder marketing@raffeiner.net
Eintritt: 120 € (Kulinarik und Wein)
(ACHTUNG DIE TICKETS SIND LIMITIERT)

 

Orchideenwelt Raffeiner

Reichstraße 26 • 39010 Gargazon 

orchideenwelt@raffeiner.net

www.raffeiner.net

0 Kommentare

Do

31

Aug

2017

7. Bierfest im Forsterbräu Meran: 15.-17.09.17 - Gourmet Südtirol

4. Bierfest im Forsterbräu Meran - 4. Festa della birra Forsterbräu Merano - Gourmet Südtirol

DE | Geselliger und zünftiger Kirchtag mit Dirndl & Lederhosen und Festbier von Forst

 

IT | Festa tradizionale con “Dirndl e Lederhosen” e “Festbier” di Forst

 

Programm - Programma:

 

Freitag 11.00 Uhr Eröffnung mit Fassanstich Venerdì ore 11 apertura della festa con spillatura

 

PROGRAMM(A)

 

Freitag/Venerdí

11.00 Hopfenmusig

15.00 Olm Gas

19.00 Rotzlöffel

 

Samstag/Sabato

11.00 Jason

14.30 Salten Oberkrainer

19.00 Männer der Berge

 

Sonntag/Domenica

11.00 4Kryner

14.30 Niaginua

 

Forsterbräu - Biergarten & Restaurant

Freiheitsstr. 90

I-39012 Meran - Südtirol 

Tel: +39 0473  23 65 35

fb.meran@forst.it 

www.forsterbrau.it 

 

Öffnungszeiten: 10.00 - 01.00  Uhr 

Restaurant: 11.30 - 23.30 Uhr

Kein Ruhetag 

 

Tiroler Küche│Bier│Private Feiern│Biergarten│Firmenessen│ Grosszügige Terrasse│Verschiedene Stuben und Säle

1 Kommentare

Di

29

Aug

2017

Summer Season - Fresh vibrations@ Salewa Bivac - Bozen/Bolzano - Gourmet Südtirol

Cocktail Night Ritterhof Restaurant Kaltern Caldaro Ristorante Alto Adige Gourmet Südtirol Südtirol

Summer Season

Fresh vibrations @ Salewa Bivac 

 

31.08.17: ore 18.00 - 24.00 Uhr


Salewa Bivac - Bar, Lounge, Restaurant & Bistro

Waltraud Gebert Deeg Straße 6

I-39100 Bozen - Südtirol 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Öffnungszeiten:  

Mo - Fr: 07.30-23.30 Uhr – Samstag 08.00-.19.00

 

Geschlossen: Sonn-und Feiertage   

AperitifsMittagsrestaurantCocktailsErlesene WeinePrivate Feiern SnacksFirmenessenGroІe Sonnenterrasse

 

 

 

 

 

Salewa Bivac - Bar, Lounge, Ristorante & Bistro

Via Waltraud Gebert, 6 

I-39100 Bolzano - Alto Adige 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Orari di apertura:  Lu - Ve: 07.30-23.30 – Sabato ore  08.00-.19.00

Giorno di riposo: Domenica e festivi

 

Aperitivi│Ristorante a mezzogiorno│Cocktail│Vini scelti│Feste private│Snack│

0 Kommentare

Di

29

Aug

2017

ZunerSummer - Music & fine food @ Gasthof Zunerhof - Ritten/Renon

Cocktail Night Ritterhof Restaurant Kaltern Caldaro Ristorante Alto Adige Gourmet Südtirol Südtirol

 

ZunerSummer - Music & fine food @ Gasthof Zunerhof - Ritten/Renon

 30.08.17 - 18.00 

 

 

Gasthof Zuner Restaurant

St. Andreas - Antlas - Lengstein

I-39054 Ritten - Südtirol 

Tel: +39 0471 34 90 06

Mob.+39 320 1952 291

info@zunerhof.com

www.zunerhof.com

 

Öffnungszeiten: 12.00 - 20.00 Uhr 

Restaurant: 12.00 - 13.30 Uhr - Abends auf Anfrage - Sonntag wird empfohlen zu reservieren

Ruhetag: Montag

 

Restaurant│Café│Hausgemachte Kuchen│Südtiroler KücheHofeigene, biologische Produkte│Hausgemachte Säfte│Hausgemachte Knödel, Spatzeln, Schlutzkrapfen│Kinderspielplatz

 

Gasthof Zuner Restaurant

St. Andreas - Antlas - Longostagno 

I-39054 Renon - Alto Adige 

Tel: +39 0471 34 90 06

Mob.+39 320 1952 291

info@zunerhof.com

www.zunerhof.com

 

Orario di apertura: ore 12.00 - 20.00  

Ristorante: ore 12.00 13.30+ ore 18.30 - 21.00

Giorno di riposo: Lunedì

 

Ristorante│Café│Dolci fatti in casa│Cucina tirolese│Prodotti biologici│Succhi fatti in casa│Canederli, Spätzle, Schlutzkrapfen fatti in casa│Parco giochi per bambini

0 Kommentare

Di

29

Aug

2017

1. Südtiroler Kropfenfest - Ski- und Wandergebiet Schwemmalm: 03.09.17

1. Südtiroler Kropfenfest

 Sonntag 10:00 - 18:00

ki- und Wandergebiet Schwemmalm

 

Es gibt kaum ein Gericht, in dem sich die Vielfalt Südtirols so wiederspiegelt, wie in den Kropfen. Jedes Tal verfügt über seine Rezepte, die von Generation zu Generation behütet und weitergegeben werden. Ob mit Mohn, Marmelade, Kastanie oder anderen typischen Zutaten. Jeder Kropfen spiegelt die Eigenheiten des Tales wieder.

 

Kropfen sind Kult. Und beim 1. Südtiroler Kropfenfest feiern wir diesen Kult. Bäuerinnen aus ganz Südtirol präsentieren und verkaufen ihre Krapfen. Besucher schauen den fleißigen Bäuerinnen über die Schultern, wie sie mit viel Leidenschaft und Talent ihre Kropfen zubereiten und haben die Möglichkeit, sich durch Südtirols „Kropfenlandschaft“ zu kosten und dabei ihren „Lieblingskropfen“ zu finden und zu kaufen.

0 Kommentare

Di

29

Aug

2017

Jazzbrunch zum 1-jährigen | primo anniversario - Pur Lana: 02.09.17

Jazzbrunch zum 1-jährigen - Primo anniversario

Samstag/Sabato: 9:00 - 13:00

 

 

PUR LANA feier 1-Jähriges!! Deshalb veranstalten wir am Samstag, 2. September, einen Jazzbrunch. Euch erwartet: frisch gemahlener Kuntrawant Kaffee, frisches Bio Brot & hausgemachte Kuchen, diverse vegane Gemüseaufstriche, regionales Obst&Gemüse, Fisch- & Eierspezialitäten und Bio Weißwurst&Hefebier.

Begleitet wird der Brunch von unterhaltsamer Jazz-Piano Musik. 

Preis pro Person: 19,50 €

--------------------------------------------------------------------

PUR LANA festeggia il suo primo compleanno!! Per questo vi aspetta una colazione accompagnata con musica Jazz-piano. Vi aspetta: caffè Kuntrawant, pane fresco bio e torte fatte in casa, diverse composte di verdura vegane, frutta&verdura regionale, specialità di uova, pesce e "Weißwurst" bio con birra weizen.

Prezzo a persona: 19,50 € 

 

Pur Südtirol Lana - Genussmarkt & Bistro

Industriezone 8

I-39011 Lana - Südtirol  

Tel: +39 0473 01 21 40

info@pursuedtirol.com

www.pursuedtirol.com

0 Kommentare

Di

29

Aug

2017

Cook the mountain Dolomites Tour: 30.08.17 - Gourmet Südtirol

Kalterer Weintage - Appuntamento enologico nel centro di Caldaro - Gourmet Südtirol

30. AUGUST 2017 | 12-15 UHR

In den Berghütten Des Alpes, Valentini, Friedrich August, Salei, Comici, Passo Sella Dolomiti Mountain Resort

 

In sechs Berghütten werden Spitzengerichte aus der heimischen Küche von sechs Köche aus dem Trentino und Südtirol angeboten. Eine Begegnung mit erlesenen regionalen Produkten, die auf unverfälschte Weise von den Küchenchefs zubereitet werden. Die Spezialitäten können auf einer Tour von Berghütte zu Berghütte genossen werden.

 

Das Gutscheinheft für die komplette Tour (30,00 Euro für 3 Gänge, jeweils einschließlich 1 Glas Wein, zum Verzehr jeweils in einer anderen Berghütte) muss innerhalb 12 Uhr des Vortags unter der Adresse info@dolomitesvives.com bestellt werden. Bezahlung und Abholung erfolgen am Tag der Veranstaltung innerhalb 11 Uhr beim Info-Point #Dolomitesvives am Sellajoch. Die einzelnen Gänge, ebenfalls einschließlich 1 Glas Wein, können dagegen solange vorrätig zum Preis von Euro 15.00 direkt bei den Berghütten bezahlt werden.

 

Die Veranstaltung findet auch bei schlechtem Wetter statt.

 

INFOS

Gadertal: tel. +39 0471 836176 – info@altabadia.org

Fassatal: tel. +39 0462 609500- info@fassa.com

Gröden Marketing: tel. +39 0471 777777 – info@valgardena.it

 

Foto by: Martin Mairhofer

0 Kommentare

Di

15

Aug

2017

Altstadtfest der Stadt Bozen: 08.-10.09.17 - Gourmet Südtirol

Kalterer Weintage - Appuntamento enologico nel centro di Caldaro - Gourmet Südtirol

Altstadtfest der Stadt Bozen - König Laurin 

 

08.-09.-10. September

 

"Zu Gast bei König Laurin" heißt es in Bozen. Das Bozner Altstadtfest geht über die Bühne des Stadtzentrums. Die Einladung stammt von zahlreichen Vereinen und vom Organisationskomitee in der Stadtverwaltung.

 

Das Fest ist für alle StadtbürgerInnen, für Gäste genauso wie für Einheimische und vor allem für die Familien konzipiert. Protagonisten sind hauptsächlich die Vereine, um deren gastronomische Stände sich die Festhandlung abspielen wird. Für warme Küche, live-Musik, Spiel und Unterhaltung ist gesorgt.

 

Gefeiert wird am Walther-, Muster- und Kornplatz sowie am Gumer- und Rathausplatz, im Garten des Palais Campofranco und entlang der Muster- und Silber- sowie Weintraubengasse.

 

Viele Freiwillige beteiligen sich an der Organisation in den drei Festtagen. Der Gewinn kommt der Tätigkeit dieser Vereine zugute, die über das ganze Jahr aktiv sind.

 

Info

Altstadtfest der Stadt Bozen - Zu Gast bei König Laurin

www.stadtfest.it

 

0 Kommentare

Di

15

Aug

2017

Girlaner Kellerfest: 01.- 03.09.17 - Gourmet Südtirol

Nacht der Keller Gourmet Südtirol

Girlaner Kellerfest

01. - 03.09.17

 

Girlan | Eppan, das älteste Weindorf Südtirols, war einst unter der Erde größer als über der Erde. Alle vier Jahre öffnet das Dorf beim Girlaner Kellerfest seine tiefen Keller und prächtigen Weinhöfe.

 

Am ersten Wochenende im September ist es wieder soweit, dann nämlich wird es jedermann möglich sein, einen Teil dieser oft tief in die Erde vorgetriebenen Keller zu besichtigen, in ihnen zu trinken und zu tafeln. Das Fest wird dadurch zu einem Erlebnis der besonderen Art. In den ansonsten gut gehüteten privaten Innenhöfen bieten die Girlaner Vereine an elf Ständen allerlei Köstlichkeiten, Weingenuss der Girlaner Kellereien sowie Weinkultur mit allen Sinnen, Musik für jeden Geschmack und ein attraktives Rahmenprogramm für kleine und große Besucher.

 

INFO GIRLANER KELLERFEST

 

Alle vier Jahre organisieren die lokalen Vereine von Girlan | Eppan im Dorfzentrum das traditionelle Kellerfest. Die Weinhöfe und tiefen Keller öffnen ihre Tore für jedermann und ermöglichen dabei einen Einblick in die historische Welt des ältesten Weindorfes im Süden Südtirols. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen Musik, Unterhaltung, der Girlaner Wein und köstliche einheimische Spezialitäten. 

Datum: 01. - 03.09.17

Ort: Girlan | Eppan

 

Informationen: Tourismusverein Eppan  | +39 0471 662206 | info@eppan.com

 

Das Girlaner Kellerfest findet bei jeder Witterung statt. Bei Regen finden die Besucher Unterschlupf in den urigen Kellern und überdachten Bereichen. Um sorglos ein Glas Girlaner Wein zu genießen, gibt es Zubringershuttles von St. Michael (Bahnhof und Tetter Parkplatz), St. Pauls (Feuerwehr-Halle) und Kaltern (Kellerei Kaltern).

 

Weitere Infos unter www.kellerfest.it

 

 

0 Kommentare

Mo

14

Aug

2017

50. Unterlandler Weinkosttage - Gourmet Südtirol

47. Unterlandler WeinkosttageKulinarisches - 45A mostra vini della Bassa AtesinaCucina - Gourmet Südtirol

50. Unterlandler Weinkosttage

24. - 26. AUGUST / 18:00 UHR / AUER, LAIMBURG

 

Die Unterlandler Weinkosttage feiern ihr 50-jähriges Jubiläum. An diesen Abenden dreht sich in Auer alles um den Wein. Es sind jene Weinsorten vertreten, die im Unterland heimisch sind. So erhalten Sie einen guten Überblick über die Weine und die Produktion in diesem Gebiet.

 

Es werden die besten Weine verkostet, verglichen und prämiert. Kulinarische Köstlichkeiten und musikalische Unterhaltung runden die Weinkosttage ab. Die Unterlandler Weinkosttage sind ein beliebter Treffpunkt für alle Weinliebhaber und Weinkenner.

 

www.weinkosttage.it

0 Kommentare

Do

10

Aug

2017

Im Gespräch: Markus Holzer - Restaurant Jora - Innichen - Gourmet Südtirol

Markus Holzer - Fernsehkoch, Kochbuchautor und Besitzer vom Restaurant Jora in Innichen - Gourmet Südtirol
Markus Holzer - Fernsehkoch, Kochbuchautor und Besitzer vom Restaurant Jora in Innichen

Im Spätsommer 2015 wurde der bekannte Südtiroler Koch Markus Holzer vom Restaurant Jora in Innichen gefragt, ob er nicht Lust hätte, bei einem Casting zur Kochshow „la prova del cuoco“ im italienischen Fernsehen RAI 1 mitzumachen. Markus war bis dahin auch schon ein erfolgreicher Kochbuchautor durch sein Buch „Pasta on the Rocks“ und natürlich interessierte ihn diese Chance.

 

Ich habe mit Markus darüber gesprochen, wie es zu seiner Fernsehkarriere kam und was das für seine anderen, zahlreichen Tätigkeiten bedeutete.

 
Monika Pfitscher – Gourmet Südtirol: Man hat Dich also vor zwei Jahren gefragt, ob Du nicht Lust hättest, bei einer italienischen Kochshow mitzumachen. Natürlich hattest du Lust oder?

Markus Holzer: Ja, klar (lacht). Ich hatte zuvor noch einen Lebenslauf und andere Informationen geschickt und mir darüber eigentlich keine großen Gedanken gemacht. Vielmehr dachte ich, dass wenn es wirklich klappen sollte, ich dann 4-5 mal nach Rom fahren müsste, um dort die Sendungen aufzuzeichnen.


GS: Aber es sollte alles ein bisschen anders kommen…

MH: Ja, das kann man so sagen. Ich machte also das Casting und fragte nach, wie lange es dauern würde, bis ich erfahre ob es geklappt hätte, da meinte man noch zu mir, dass es ein paar Monate dauern könnte, bis man definitiv Bescheid geben könnte. In dem Moment hab ich das alles mental beiseite gelegt und auch nicht mehr groß daran gedacht. 10 Tage später rief mich allerdings der Produzent der Sendung an und erzählte mir, dass die Probeaufnahmen gut geklappt hätten. Dann fragte er, ob ich noch andere Fernsehauftritte von September bis Mai hätte… da man mich gern einmal (!!!) die Woche in der Show dabei haben würde. Damit hatte ich natürlich überhaupt nicht gerechnet, denn das war ja bedeutend mehr, als meine 4-5 eventuell einkalkulierten Gastauftritte und fast wäre mir der Hörer aus der Hand gefallen. In der ersten Saison von Herbst 2015 bis Frühling 2016 bin ich 34 mal nach Rom! In der zweiten Saison, die vom Herbst 2016 bis Mai 2017 ging, war es ein bisschen weniger.

 
GS: Das klingt schon aufwendig, wenn auch sehr spannend. Warst du eigentlich sehr aufgeregt bei den ersten Sendungen?
MH: Absolut! Es war ja auch so, dass ich trotz hoher Nervosität in den 10 Minuten, in welchen ich ein Gericht kochen und erklären sollte, nebenbei noch Smalltalk betreiben und hie und da vielleicht auch einen lockeren Spruch bringen sollte - und dies alles in meiner Zweitsprache Italienisch. Diese Kombination war am Anfang eine wirkliche Herausforderung für mich, aber neben aller Aufregung natürlich auch sehr spannend und herausfordernd. 
 
GS: Was ist das Konzept der Sendung „la prova del cuoco“?
MH: Das ist eigentlich bunt gemischt. Entweder tritt man gegen einen anderen Profikoch an oder man stellt ein Rezept vor. Ich kochte häufig Pastagerichte, wo man den „Südtiroler Einfluss“ herausschmecken konnte. Das war bei mir natürlich bewusst so gewählt, um auch den Zuschauern etwas neues und authentisches aus meiner Heimat zu bieten, was sie so vielleicht noch nicht kannten.

GS: Wann wurden die Sendungen dann ausgestrahlt?
MH: Jede Sendung war live… um 12.00 Uhr zu Mittag. Jeden Tag, von Montag bis Freitag, für ca. 1,5 Stunden.

 

Gs: Live? Das ist ja noch mal um einiges aufregender!
MH: Du sagst es!!! (lacht)


GS: Das ist natürlich eine immense Aufgabe, einmal die Woche von Innichen im Hochpustertal nach Rom zu fahren und gleichzeitig noch einen Betrieb sowie ein intaktes Privatleben zu führen? 

MH: Ja natürlich. Ich bin immer mit dem Zug von Venedig nach Rom gefahren, das klappt von Innichen aus eigentlich sehr gut. Aber sicher wäre das alles nicht möglich gewesen, wenn ich nicht so eine tolle Mannschaft im eigenen Betrieb hätte, welche mich so gut ersetzt hat an meinen Drehtagen. Meine Familie musste vor allem im ersten Jahr einige Abstriche hinnehmen, aber wir hatten uns gemeinsam für das Projekt entschieden und wussten, dass es für die Zeit, wo ich das machen würde, ein wenig enger werden würde. 

Das hat dann auch alles verhältnismässig gut geklappt und allein schon für den Bekanntheitsgrad für mein Lokal und mich als Koch haben diese zwei Jahre sehr viel gebracht.

 
GS: Das kann ich mir vorstellen, dass Dich nun sehr viele Menschen kennen und wahrscheinlich auch extra zu Dir auf Deine Hütte ins Restaurant kommen?
MH: Ja, man merkt das schon deutlich, speziell im Sommer kommen viele italienische Gäste allein wegen der Sendung und das ist natürlich auch ein schöner Lohn für die stressige Seite dieser Zeit. Auch sehr viele Berufskollegen habe ich kennen gelernt. Man könnte sagen, vom Norden bis zum Süden, habe ich sehr, sehr viele Köche und Menschen aus dem Kulinarikbereich kennengelernt. Alles insgesamt eine sehr schöne und wichtige Erfahrung.
 
GS: Und die Saison 2017/2018?
MH: Da sind wir gerade dabei am diskutieren.
 
GS: Vielen Dank für das interessante Gespräch.  


0 Kommentare

Di

08

Aug

2017

Gschnoner Kirchtig - Berggasthof Dorfner - 15.08.17 - Gourmet Südtirol

Gschnoner Kirchtig Berggasthof Dorfner Gourmet Südtirol

Gschnoner Kirchtig - Berggasthof Dorfner - 15.08.16

 

Einheimische und Gäste beim Kirchtag

Zur Kirchtagszeit ist in Gschon immer am meisten los. Die Kapuzinerpatres laden zur Ikonenwoche, Einheimische und Gäste lassen den langen Sommer mit dem Kirchtagsfest ausklingen. Bei Musik, kulinarischen Leckerbissen und köstlichem Wein bietet sich ein herrlicher Ausblick über das fruchtbare Rebenland im Tal. Südtirol wie es leibt und lebt.

 

Dorfner - Gasthof & Restaurant

Gschnon 5

I-39040 Montan - Südtirol 

Tel: +39 0471 81 99 24 

info@dorfner.it 

www.dorfner.it 

 

Öffnungszeiten: 08.00 - 24.00

Restaurant: 12.00 - 15.00 Uhr + 18.30 - 21.30 Uhr

Montag Ruhetag

 

À la carte Restaurant│Südtiroler und mediterrane Küche│Hausgemachte Kaminwurzen, Speck und Eingemachtes│Private Feiern│Weine│Firmenessen│Terrasse│Hofeigene Produkte wie Fleisch, Gemüse, Kartoffeln und selbstgemachte Säfte

0 Kommentare

Di

08

Aug

2017

Calici di stelle a Bolzano - 10.08.17 - Gourmet Südtirol

Calici di stelle, per assaporare al meglio il vino locale  

 

Ogni anno in occasione della notte di San Lorenzo, Bolzano invita a trascorrere una piacevole serata alla scoperta dei vini tipici della città. Il 10 agosto 2017, dalle ore 18 alle 24, cittadini e ospiti potranno assaggiare, lungo la suggestiva Via dei Portici, il prezioso nettare di Bacco delle diverse cantine vinicole.

 

Calici di stelle - una serata di incontro con i produttori di vino di Bolzano. Una ventina di produttori saranno a disposizione per svelare alcuni dei loro segreti e per presentare i loro vini. In piazza Municipio Il Consorzio di tutela S. Maddalena invita alla degustazione di vini S. Maddalana con il marchio di tutela.  Presso il Magdalerer Bistro si potranno assaporare i vini in abbinamento alle specialità gastronomiche proposte dal Ristorante Vögele. 

 

Vi aspettiamo alle ore 18.30 per l'inagurazione con uns sfilata dei ballerini di danza popolare e dalle ore 19 con l'esibizione del tradizionale Ballo dei bottai in piazza Walther. La serata continua fino alle ore 24 con le degustazioni presso gli stand dei produttori in via dei Portici. 

 

Per gli amanti della cultura, il Museo Archeologico dell'Alto Adige per l'occasione sarà aperto fino alle ore 21!

0 Kommentare

Di

08

Aug

2017

Die Lorenzinacht in Bozen - 10.08.17 - Gourmet Südtirol

Die Lorenzinacht in Bozen Calici di stelle a Bolzano Südtirol Alto Adige - Gourmet Südtirol

Die Lorenzinacht in Bozen  

 

Jedes Jahr lädt die Stadt Bozen im August zu einer ganz besonderen Weinverkostung ein. Am 10. August 2017 können Bozner und Gäste ab 18 Uhr im stimmungsvollen Rahmen der Bozner Lauben die edlen Tropfen der Stadt verkosten.

 

Die Bozner Produzenten stehen für Informationen zur Verfügung und präsentieren Ihre besten Weine. Das Freiwillige Schutzkonsortium St. Magdalena bietet die Verkostung von St. Magdalener Weinen mit Schutzmarke an. Das Magdalener Bistro am Rathausplatz lädt zum Verweilen ein. Hier können die Weine zusammen mit den gastronomischen Spezialitäten des Wirtshaus Vögele genossen werden. Gekrönt wird der abendliche Genuss von regionalen Leckereien an den Partneständen.

 

Der Abend beginnt um 18.30 Uhr mit dem Umzug der Tänzer der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz Südtirol und dem anschließenden Auftritt des Bindertanzes um 19 Uhr am Waltherplatz. Bis 24 Uhr können die Weine der Produzenten in geselliger Runde verkostet werden.

 

An diesem Abend hält das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Sonderausstellung "HEAVY METAL - Wie Kupfer die Welt veränderte" seine Tore bis 21 Uhr geöffnet. 

 

0 Kommentare

Mo

17

Jul

2017

Yoga- & Wellness-Hotel Schwarzschmied - Lana - Gourmet Südtirol

Hotel Schwarzschmied - Lana -  Gourmet Südtirol
Hotel Schwarzschmied - Lana - Gourmet Südtirol
Yoga- & Wellness-Hotel Schwarzschmied in Lana  -  Gourmet Südtirol

Yoga- & Wellness-Hotel Schwarzschmied

Schmiedgasse 6

I-39011 Lana

Südtirol - Italien

T. (+39) 0473 56 28 00

 

Zur Homepage

 

Das Yoga- & Wellness-Hotel Schwarzschmied in Lana

Unser Wellnesshotel Schwarzschmied liegt im Zentrum von Lana, zwischen Weinreben, knorrigen Obstbäumen und unserem Schwarzbauergarten aus dem 16.Jh.. Große Fensterfronten holen die Natur in den Raum und verlängern den Raum in die Natur. So entsteht in unserem Hotel bei Meran ein visuell beeindruckendes Wechselspiel zwischen Innen und Außen.

Die künstlerisch gestalteten Innenräumen laden zum Wohlfühlen ein, die Grünoase zum Entspannen vor dem Haus. Neue, großzügige Zimmer ermöglichen ein individuelles Urlaubserlebnis, sanfte Farben und warmes Design sorgen für wahren Urlaubsgenuss.

 

Im Yoga Hotel Schwarzschmied folgt die ästhetische Inspiration dem ökologischen Anspruch. So geht urbaner Lebensstil Hand in Hand mit Nachhaltigkeit und Südtiroler Authentizität. Die „Gartenzimmer“ des neu errichteten Gebäudeareals „Glücksschmiede“ beeindrucken mit offenen Bädern und privater Gartenanlage. Die Liebe zum Detail bei der Verwendung natürlicher Materialien wie Holz und Glas prägen auch das neue Slow-Food Restaurant La Fucina sowie die Zimmer und Suiten im Schmiedhaus, in der Residence und im Schwarzbauerhof.

NACHHALTIG ERNÄHREN, DENN DAS GEWISSEN ISST MIT

 

In unserem neuen Restaurant „La Fucina“ erwartet Sie Slow Food und Show Food vom Feinsten in zeitgenössischem Ambiente. Die ehemalige Schmiede (Fucina) ist in Holz und Schwarzstahl gehalten. Die Wände, Tische und Stühle aus rohem Holz kontrastieren die dunkle, minimalistische Einrichtung. Hier zaubert unser Küchenteam köstliche und ausgewogene Gerichte auf den Teller, auf Wunsch finden die Gäste zum Frühstück und Dinner sowohl vegetarische, vegane als auch laktose- und gluten-freie Gerichte.

 

Genuss ohne Reue, das versprechen die Kreationen unserer Küchenchefs Georg Costabei, der mit seinem Team allabendlich mehrere Menüs zur Auswahl anbietet. Im Mittelpunkt steht die Qualität der saisonalen und regionalen Produkte sowie der hausgemachten Pasta als Basis für eine ausgewogene Ernährung. Gemüse und Obst beziehen wir von regionalen Produzenten oder aus unserem eigenen Schwarzbauergarten, und selbst unsere Nudeln sind Schwarzschmied-Pasta aus unserer Pasta-Manufaktur.

 

Edle Tropfen aus unserem Weinkeller runden das Gourmetmenü ab. Ein großes internationales Sortiment findet sich auch in der neuen Schwarzschmied Bar. Des Weiteren werden im Slow Food Hotel in Südtirol verschiedene Kochkurse für die Gäste angeboten.

 

Wir verwenden in unserer Küche:

Olivenöle kaltgepresst

Keine genmanipulierten Lebensmittel

Keine Lebensmittelzusätze

Produkte aus Südtirol und Italien

Saisonale Produkte aus Südtirol und Italien


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

1 Kommentare

Do

13

Jul

2017

Events im G. | Lounge - Restaurant/Vinothek - Lana - Gourmet Südtirol

Grillage im G-Spot: Ab jetzt gibt's wieder jeden Mittwoch leckere Fischgerichte im G. | Lounge - Restaurant - Vinothek

 

Jeden Mittwoch Fischspezialitäten vom Feinsten

 

Im G-Lounge wird’s nie langweilig! Ab sofort jeden Mittwoch außergewöhnliche Fischspezialitäten von mediterran bis asiatisch, von traditionell bis ausgefallen.

 

Eingekauft wird jedes Mal nur der frischeste und qualitativ hochwertigste Fisch, den der Händler zu bieten hat.

 

Ob als Antipasto, Vorspeise, Hauptgericht oder gar als Überraschungsmenü, mittags oder abends – unsere Fischgerichte sind garantiert ein Highlight.

Probieren ein Muss!

 

Langer Donnerstag in Lana mit G. | Lounge - Restaurant - Vinothek

 

 Foto: Armin Terzer

 

 

Hochzeiten im G. | Lounge - Restaurant - Vinothek

Im Herbst sind noch Termine für eine Hochzeit bei uns frei!

 

Foto: Anita Augscheller

 

 

G. | Lounge Restaurant, Café & Vinothek

Brandis Weg 13

I-39011 Lana - Südtirol

Tel: +39 0473 56 24 47

info@restaurant-g.bz

www.restaurant-g.bz

 

Öffnungszeiten: 8 til 8 (8,00-20,00 Uhr)

Frühstück: Di - Sa: Frühstück von 9.00 bis 11.00 Uhr

Restaurant: Di - Sa: von 12.00 bis 13.30 Uhr | Abends von 18.00 bis 20.00 Uhr

 

NUR AM SONNTAG: Wir kochen durchgehend von 12.00 bis 20.00 Uhr! (last order: 19.30 Uhr)

Frühstück am Sonntag von 9.00 bis 11.00 Uhr

Reservierung für Frühstück erforderlich.

Ruhetag: Montag

 

À la carte Restaurant│Traditionelle Südtiroler Gerichte│Mediterrane Küche│Frische Zutaten aus regionaler Produktion│Große Sonnenterrasse│Großer, ansprechender Saal für Hochzeiten und Feierlichkeiten │ Vinothek │ Frühstück

3 Kommentare

Di

11

Jul

2017

Summer Season - Deep vibrations@ Salewa Bivac - Bozen/Bolzano - Gourmet Südtirol

Cocktail Night Ritterhof Restaurant Kaltern Caldaro Ristorante Alto Adige Gourmet Südtirol Südtirol

Summer Season

Deep vibrations @ Salewa Bivac 

 

13.07.17: ore 18.00 - 24.00 Uhr


Salewa Bivac - Bar, Lounge, Restaurant & Bistro

Waltraud Gebert Deeg Straße 6

I-39100 Bozen - Südtirol 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Öffnungszeiten:  

Mo - Fr: 07.30-23.30 Uhr – Samstag 08.00-.19.00

 

Geschlossen: Sonn-und Feiertage   

AperitifsMittagsrestaurantCocktailsErlesene WeinePrivate Feiern SnacksFirmenessenGroІe Sonnenterrasse

 

 

 

 

 

Salewa Bivac - Bar, Lounge, Ristorante & Bistro

Via Waltraud Gebert, 6 

I-39100 Bolzano - Alto Adige 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Orari di apertura:  Lu - Ve: 07.30-23.30 – Sabato ore  08.00-.19.00

Giorno di riposo: Domenica e festivi

 

Aperitivi│Ristorante a mezzogiorno│Cocktail│Vini scelti│Feste private│Snack│

0 Kommentare

Di

11

Jul

2017

MERAN2000.night - "GOLD like BEER" - Meran2000 - Gourmet Südtirol

7° Welsberger Schokoladefestival - 7°Festa del Cioccolato a Monguelfo - Gourmet Südtirol

MERAN2000.night

Was: eine Nacht nach dem Motto "GOLD like BEER"
Wann: Freitag, 21. Juli von 19.30 - 0.00 Uhr
Wo: Bergstation Meran 2000


Prickelnd und goldig wird der Abend mit einem außergewöhnlichen Bieraperitif, Flying Bier-Menü, Spezialitäten der Spezialbier-Brauerei Forst.

Getanzt wird bis Mitternacht mit der Band
ALPENTRAUM ORCHESTRA.

Ein Goldtupfer in deinem Outfit lässt die Bergstation glänzen...

 

TICKETS:

Kartenvorverkauf bis 18.07.2017:
60 € pro Person
INFO: +39 0473 234821 oder info@meran2000.com

Resttickets an Abendkassa: 69 € pro Person
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nur Seilbahn von 19.30 – 0.30 Uhr in Betrieb

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

0 Kommentare

Di

11

Jul

2017

Tauferer Straßenküche: 04.07. - 22.08.17 - Gourmet Südtirol

Tauferer Straßenküche Cucina in strada a Campo Tures Gourmet Südtirol

Tauferer Straßenküche 

AN DEN DIENSTAGABENDEN IM JULI UND IM AUGUST
Brennnesselpressknödel, Bauernlandzwerge & Green Event

Düfte von gedämpftem Fisch, geschwenkten Feld-, Wald- und Wiesenpilzen, von Rehgulasch und Graukassuppe weisen den Weg in die größte Sterne-Küche der Welt. Sie führen direkt ins Herz von Sand in Taufers, ins „Dorf im Dorf“, mit Schlemmer-Standlan, mit Freiluft-Restaurants. Da, wo man Wert legt auf nachhaltiges Kochen, Essen und Feiern und dafür ausgezeichnet wurde: Green Event, das Umweltsiegel.

Straßenküche ist auch da, wo Musik von Folk bis Pop, von Jazz bis Blues zu Gehör dringt, ohne Verstärker, aber mit Können, an Ecken und Enden, Straßen und Plätzen.

Straßenküche ist da, wo die Kids vor lauter Trampolinspringen, Bauernlandzwergen, Vanillekrem kaum mehr wegzukriegen sind. Fröhliches Flanieren für Feinschmecker ...

Wo’s  launig Nacht wird zu Füßen der wachsamen Burg Taufers, wo sich über dem Wasserfallspitz sacht die Venus vorwagt: Da ist Straßenküche.

Und by night enfaltet sie dann ihren wahren Charme, mit Musik, Geplänkel, Kinderlachen, Geschirrgeklapper ... mit Wonne, Mond und Sternen.

 

Mehr informationen

 

0 Kommentare

Di

11

Jul

2017

Südtiroler Weinpromenade - St. Pauls - 23.07.17 - Gourmet Südtirol

Ultner Genuss I piaceri della Val d’Ultimo Gourmet Südtirol

WeinKulturWochen | Südtiroler Weinpromenade

Weine genießen, erleben und verkosten...

 

schlendern Sie am 23. Juli entlang der Gassen von St. Pauls | Eppan und treffen Sie auf die Eppaner Weinproduzenten, Brennmeister sowie die Gastkellerei Terlan. Die Südtiroler Weinpromenade verspricht zum Auftakt der WeinKulturWochen einen besonderen Weingenuss.

 

16 Eppaner Weinproduzenten, Brennmeister sowie die Gastkellerei Terlan laden am Donnerstag, 23. Juli zur stimmungsvollen Verkostung erlesener Weine und Destillate in das idyllische Weindorf. Genießen Sie an der "Südtiroler Weinpromenade" außerdem regionale Küche, Mila Käse und Spezialitäten bis 23:00 Uhr: Restaurant Paulser Hof, Bar Mondschein, Weinbar Ansitz Schreckenstein, Metzgerei Ebner, Enothek Vis à Vis und Hotel Weingarten. 

 

19:30 Uhr | Genussabend am Seesteg mit „Wein im Glas“ und „Wein im Teller“: Gerichte aus Wein, Trauben und mehr samt Weinbegleitung

Genießen Sie einen besonderen Abend mit „Wein im Glas“ und „Wein im Teller“. Am Seesteg mit Blick auf den „Dom auf dem Land“ serviert Ihnen das Weingarten-Team ein Weinmenü mit raffinierten Gerichten aus Wein, Trauben und mehr. Die Weinbegleiter sind auf jeden Gang abgestimmt. Die Abendstimmung, Kerzenschein, Feuerstellen und der Flair des Naturbadeteiches bieten das dazu passende romantische Ambiente. 

Preis für Aperitif, 5-Gang-Weinmenü und Weinbegleitung: 75,00 € pro Person 

Reservierung erforderlich unter 0471 662299

Siehe Menü zum Download unten

 

20:00 Uhr | Eröffnung der WeinKulturWochen mit der Musikkapelle St. Pauls

 

20:00 - 23:00 Uhr | 20:00 - 23:00 Uhr Degustation von über 75 Weinen & Destilaten | 15 Euro 

 

 

„Taxidienst“ auf Bezahlung | +39 339 7335315, + 39 346 3195930, +39 338 5879545 

www.eppan.com

 

0 Kommentare

Di

11

Jul

2017

Patauner - Restaurant - Terlan - Gourmet Südtirol

Restaurant in Terlan Patauner Ristorante a Terlano Bozen Bolzano Terlaner Spargel - Gourmet Südtirol
Terlan - Patauner - Restaurant - Gourmet Südtirol
Restaurant in Terlan Patauner Ristorante a Terlano Bozen Bolzano Terlaner Spargel - Gourmet Südtirol

Patauner - Restaurant

Bozner Strasse 6

I-39018 Terlan - Südtirol 

Tel: +39 0471 91 85 02 

restaurant.patauner@rolmail.net

www.restaurant-patauner.net

 

URLAUB BIS EINSCHLIESSLICH 25.07.17

 

Öffnungszeiten: 

Restaurant: 12.00 - 14.00 Uhr + 18.00 - 21.15

Donnerstag Ruhetag - von Juli bis Ende September am Sonntag

 

À la carte Restaurant│Südtiroler und mediterrane Küche│Private Feiern│Weine│Firmenessen│Hauseigenes Obst und Gemüse│Garten

0 Kommentare

Di

11

Jul

2017

Im Gespräch: Luis Haller - Restaurant Schlosswirt Forst - Algund - Gourmet Südtirol

Luis Haller - Chefkoch im Schlosswirt Forst in Algund - Gourmet Südtirol
Luis Haller - Chefkoch im Schlosswirt Forst in Algund

Nach 30 Jahren wurde der Schlosswirt Forst in Algund durch die Initiatorin Frau Cellina von Mannstein wieder zum Leben erweckt.

 

Das schöne und romantische Kleinod, welches im Besitz der Spezialbier-Brauerei FORST ist und gut erreichbar unter dem Stammhaus der Brauerei liegt, bietet neben wunderbaren Stuben auch einen traumhaft schönen Gästegarten sowie ein schönes und heimeliges B&B.

Ich habe mich mit Luis Haller, der vielen als Sternekoch bekannt sein wird, getroffen, um mit ihm über seine (kulinarischen) Pläne im Schlosswirt Forst zu sprechen.
 
Monika Pfitscher – Gourmet Südtirol: Wann habt Ihr den Schlosswirt Forst eröffnet?
Luis Haller: Wir haben den Schlosswirt am 01.05.17 wieder eröffnet. Nachdem ich die letzten drei Jahre im Gourmetrestaurant Felsenkeller im Forster Weihnachtswald gekocht habe, fragte mich die Besitzerfamilie, ob ich Interesse hätte, auch im Schlosswirt Forst zu kochen. Das hat mich sehr gefreut, da das gesamte Haus ein wahres Schmuckstück ist.

GS: Wie lange dauerte die Vorbereitungsphase, damit Ihr eröffnen konntet?
LH: Insgesamt kann man sagen, dass wir da ca. ein Jahr vorher mit den Planungen begonnen haben.
 
GS: Spielt Bier auch hier in der Küche bzw. auf der Speisekarte eine große Rolle?
LH: Ja, das tut es. Wie im Gourmetrestaurant Felsenkeller bieten wir auch hier dem Gast die Biere der Spezialbier-Brauerei FORST an und zudem stimmen wir viele Gerichte an den verschiedenen Bieren ab. Das heißt, dass zu einem speziellen Gericht besonders gut ein spezielles FORST Bier passt. Das ist auch für mich als Koch eine schöne Herausforderung, denn früher war ja doch der Wein Hauptakteur in vielen Häusern. Hier bei uns, würde ich sagen, dass beide, also der Weinliebhaber aber eben auch der Bierkenner, auf Ihren Genuss kommen.
 
GS: Das klingt sehr interessant, gerade für mich als Bierliebhaberin und ich kann mir deshalb gut vorstellen, dass andere Bierbegeisterte das auch sehr gut aufnehmen?
LH: Ja, es kommt wirklich sehr gut an und das freut uns. Grad auch zu Mittag, wo wir jeden Tag 6-7 Empfehlungsgerichte anbieten - eine Kombination aus frischen und sehr saisonalen Gerichten - passt ein leichtes FORST Bier natürlich immer sehr gut.

GS: Wieviele Sitzplätze gibt es im Schlosswirt Forst?
LH: Innen sind es 50, im Garten auch ca. 50 und in der Luisl Stube 12.
Die Räumlichkeiten eignen sich sehr gut für Familienfeiern, Firmungen, Taufen und verschiedene Events.
 
GS: Ihr führt auch ein B&B hier im Schlosswirt?
LH: Ja, wir haben vier Zimmer. Jedes ist individuell eingerichtet und es wurde, gerade bei den Materialien, sehr viel Wert auf Qualität und Gemütlichkeit gesetzt.


GS: Du hast hier auch die Luisl Stube, ein Gourmetrestaurant innerhalb des Schlosswirts Forst.
Wie kann man sich das als Gast vorstellen und wie würdest Du die Küche definieren?
LH: Bei meinen Aufenthalten im Ausland lernte ich viele Luxusprodukte, welche typisch für die Region waren, wie einen Gambero Rosso auf Sizilien oder einen Hummer aus der Bretagne kennen und schätzen. In der Luisl Stube kombiniere ich diese Produkte mit Südtiroler Rohstoffen. Meine Teller bestehen aus maximal 3-4 Komponenten, wie z.B. eine Gänseleber aus Frankreich fein abgestimmt mit einer Marille aus dem Vinschgau. Authentizität und Qualität der Produkte sind mir sehr wichtig und gleich ist es mit den Produkten von hier. Ich arbeite mit der Landwirtschaft der Spezialbier-Brauerei FORST und den Bauern aus dem Umland, da diese für Frische und Topqualität sorgen.
 
GS: Habt Ihr ein Degustationsmenü oder wie kann der Gast seine Speisen in der Luisl Stube wählen?
LH: Wir haben ein à la carte Menü und der Gast kann somit aus jeweils zwei Vorspeisen,  Zwischengerichten, Hauptspeisen und Nachtischen wählen. Wir schreiben die Karte auch für jeden Gast ganz persönlich, so dass er sie nach dem Essen auch mitnehmen kann – für die Damen natürlich ohne Preise. (lacht)
 
GS:  Was bedeutet es für Dich Koch zu sein?
LH:  Kochen ist für mich eine Leidenschaft. Ich mache deshalb in der Küche zum Beispiel auch keinen Pass. Ich arbeite am Herd, da dies meine große Passion ist. Ich will einfach, dass meine Gäste kulinarisch etwas erleben und Genuss daran finden. Wenn dann trotzdem, oder vielleicht auch gerade deshalb, Auszeichnungen daraus hervorgehen, dann freut mich das natürlich schon, aber es ist nicht mein Hauptziel.
Ich war schon sehr viel  unterwegs in meiner Laufbahn als Koch und um es runter zu brechen: ob ich auf einer Alm koche oder in einem Spitzenrestaurant, es ist im Grunde immer dieselbe Freude am Kochen und mein Anspruch, den Gast auf eine kulinarische Reise zu begleiten oder gar glücklich zu machen. Dies sind die „Auszeichnungen“, die mir persönlich am meisten geben.
 
GS: Du bist Sternekoch. Möchtest Du hier in der Luisl Stube auch nach den Sternen greifen?
LH: Wir werden uns bemühen und alles geben um unsere Gäste zu begeistern. Das steht bei all unseren Aktionen im Vordergrund. Was dann passiert, liegt nicht mehr in unserer Hand. Aber natürlich, sollte es klappen, werden wir uns sehr freuen.


0 Kommentare

Di

11

Jul

2017

Gastliche Tafel - 25.07.17 - Genuss in den Gassen von St. Pauls - Gourmet Südtirol

Die Gastliche Tafel
Hochgenuss in den Gassen von St. Pauls


Kulinarischer Hochgenuss in den historischen Gassen von St. Pauls | Eppan unter der Regie des Sternekochs Herbert Hintner und seines Teams.

Auch 2017 will der Küchenmaestro seine Gäste an der Gastlichen Tafel wieder aufs Neue begeistern, das Menü bleibt noch bis zum 25. Juli geheim. Beim gemütlichen Aperitif werden die Eppaner Kellereien und Südtiroler Sektproduzenten am lauen Sommerabend ihre edlen Tropfen präsentieren. Passend zum raffinierten Menü Hintners werden vom Service-Team erlesene Weine kredenzt und fachmännisch beschrieben.


Am 25. Juli 2017 werden Sternekoch Herbert Hintner des Restaurants „Zur Rose“ in St. Michael | Eppan und sein Team mit authentisch, regionaler und weltoffener Küche erneut die malerischen Gassen des idyllischen Weindorfes St. Pauls | Eppan in ein exklusives Freiluftrestaurant verwandeln. Der legendäre Gourmetabend - Die Gastliche Tafel in den Gassen von St. Pauls - wird von internationalen Medien auch als die „schönste Tafel Italiens“ bezeichnet und lädt mit ihrer über 100 Meter langen Tafel und ihrem unverkennbaren Flair und Charme zum Erleben und Genießen auf höchstem Niveau ein.


INFO GASTLICHE TAFEL
Veranstaltungsort: St. Pauls | Eppan
Datum: 25. Juli 2017
Informationen: Tourismusverein Eppan | +39 0471 662206 | info@eppan.com

Die „Gastliche Tafel“ findet nur bei gutem Wetter statt und kann nicht verschoben werden. Sollte die Witterung die Abhaltung der Veranstaltung nicht erlauben, wird die Hälfte des entrichteten Teilnahmebetrages rückerstattet. Sollten die Witterungs-verhältnisse einen Abbruch der Veranstaltung erst nach dem Service des 3. Ganges erzwingen, so wird der einbezahlte Betrag nicht mehr rückerstattet.

 

www.eppan.com


0 Kommentare

Mo

10

Jul

2017

19. Sarnar Morgreti Essn - Sarntal: 07.-16.07.17 - Gourmet Südtirol

16. Sarnar Morgreti Essn Sarntal Val Sarentino Gourmet Südtirol

“Morgreti”, ein Sarner Dialektausdruck und abgeleitet vom Margarethentag aus dem Bauernkalender, bildet den Titel für die “Zeit der Gaumenfreuden” vom 7. - 16. Juli 2017 im Sarntal.

 

Die Auswahl ist reichhaltig und Gourmetfreunde werden sich schwertun, das Richtige auszuwählen. Und wer sich übrigens einmal in einem der 5 Betriebe von den kulinarischen Genüssen überzeugt hat, nimmt automatisch an einer Verlosungsaktion

mit tollen Preisen teil.

 

 

Die 5 teilnehmenden Betriebe:

 

Restaurant Messnerhof

Restaurant Kircherhof

Restaurant Bärnstube

Restaurant Sunnolm

Hotel-Restaurant Fischerwirt

 
0 Kommentare

Mi

28

Jun

2017

Das kleine Wein ABC im harpf Getränkeladen - Gourmet Südtirol

Das kleine Wein ABC harpf Getränkeladen Gourmet Südtirol

Das kleine Wein ABC 

 

Das kleine Wein ABC

REFERENTEN 

Referent der Sommeliervereinigung Südtirol

BESCHREIBUNG

Fasziniert Sie das Thema Wein? Wollen Sie anfangen sich mit Wein zu beschäftigen? Gibt es Dinge, die Sie schon im-mer wissen wollten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir erörtern gemeinsam, wie Wein produziert wird. Welche Trinktemperatur soll Wein haben? Wie öffnet man eine Weinflasche? Welches Glas soll wann verwendet werden? Welcher Wein passt zu welcher Speise? Zu welcher Gele-genheit trinke ich welchen Wein? Wie lagert man Wein?

ZIELGRUPPE

Interessierte, Einsteiger, Weinliebhaber

DAUER

3 Std.

VERKOSTUNG

5 Weine zur Veranschaulichung des Gehörten

PREIS

55 Euro

MINDEST-TEILNEHMERZAHL

6 Pesonen

ORT

harpf Getränkeladen, Stadtgasse 53 a, Bruneck

 

TERMIN: 

Dienstag, 29. August 2017 

Beginn: 20.00 Uhr

 

 

harpf Getränkeladen

Stadtgasse Nr. 53 a

I-39031 Bruneck - Südtirol

T: +39 0474-537131

F: +39 0474-537132

getraenkeladen@harpf.it

www.harpf.it 

0 Kommentare

Mi

28

Jun

2017

Bester Jazz im „harpf Getränkeladen“ - Gourmet Südtirol

Weißburgunder „Sirmian“ - Harald Schraffl, Önologen der Kellerei Nals Margreid zu Gast im Harf Getränkeladen Gourmet Südtirol

Bester Jazz im „harpf Getränkeladen“

Das Jazzfestival macht Station

 

BAND

Sketchbook Quartett, Österreich Leonhard Skorupa – sax

Daniel Moser – bcl

Alexander Wallner – g Konstantin Kräutler – dr

 

BESCHREIBUNG

Die vier Musiker spielen eine zugleich selbstsichere und – vor allem – entspannte Musik, die in der Jazztradition verwurzelt ist. Dass zeitgenössischer Jazz nicht unbedingt überfrachtet oder verkopft auftreten muss, um interes-sant und fordernd zu sein, sondern auch in zugänglicher Form spannend bleibt, zeigt dieses Debütalbum. Damit schlägt das unorthodox instrumentierte Ensemble – auf ein klassisches Bassinstrument verzichtend – einen Bogen vom modernen Jazz bis zum Postrock.

ZIELGRUPPE

Musikbegeisterte, Jazzliebhaber, Genießer

DAUER

1 Std.

VERKOSTUNG

vor dem Konzert wird bester Südtiroler Sekt gereicht

PREIS

Eintritt frei 

MINDEST-TEILNEHMERZAHL

6 Personen

ORT

harpf Getränkeladen, Stadtgasse 53 a, Bruneck

 

TERMIN: 

Mittwoch, 05. Juli 2017 

Beginn: 21.00 Uhr

 

harpf Getränkeladen

Stadtgasse Nr. 53 a

I-39031 Bruneck - Südtirol

T: +39 0474-537131

F: +39 0474-537132

getraenkeladen@harpf.it

www.harpf.it 

0 Kommentare

Di

27

Jun

2017

Im Gespräch: Martin Pircher vom Käsefestival im Ahrntal - Gourmet Südtirol

Käsefestival - Festival del formaggio - Sand in Taufers - Campotures - Südtirol-Alto Adige Gourmet Südtirol
Martin Pircher - Organisator Käsefestival

Das Käsefestival ist vieles: ein Käse- und Feinschmecker-Markt, eine Fachmesse, ein Treffen von Gleichgesinnten und es ist zweifelsohne ein Branchenhighlight. Aber all das beschreibt es noch nicht ausreichend:

es ist nämlich vielmehr ein Gefühl...

 

Alle zwei Jahre kommen Produzenten, Händler, Feinschmecker, Frommeliers, Liebhaber und Affineure ebenso wie Journalisten, Schulklassen und Dorfbewohner aus einem einzigen guten Grund in Sand in Taufers zusammen. Es ist der Käse, der sie alle um sich herum versammelt.

 

Fast alle kommen, um ihrer Leidenschaft zu frönen, die einen verkosten, die anderen kaufen, manche verkaufen, einige tragen vor, viele treffen Freunde und feiern miteinander. Und dann gibt es noch diejenigen, die Bewusstsein schaffen, Werte vermitteln und Tradition bewahren wollen. 

 

Die Liebe zum Käse hat dieses Festival zu dem gemacht, was es heute ist. Ein Erlebnis, das seines gleichen sucht. Das Käsefestival zelebriert die Einzigartigkeit und Vielseitigkeit dieses Lebensmittels. Es will aber auch aufmerksam machen. Auf die Tradition, das besondere Handwerk und bedrohte Käsesorten.

 

Gourmet Südtirol hat sich mit dem Initiator vom Käsefestival, Martin Pircher, unterhalten und fragt nach, warum das Käsefestival auch nach zehn Ausgaben kein bisschen müde ist, sondern noch immer zu größeren Zielen ansetzt.

 

Gourmet Südtirol: Wie kam es dazu, ein Käsefestival im Ahrntal zu veranstalten? 

Martin Pircher: Es sind da eigentlich verschiedene Sachen zusammen gekommen. Erstens haben wir uns als DeSPAR Markt schon seit Jahren in Richtung Käse hin spezialisiert, daraus kam die Idee, im Rahmen einer Veranstaltung unsere Lieferanten einzuladen.

Aus der Anfangs 7 Aussteller-Veranstaltung ist nun ein gut 90 Aussteller Event geworden.

Die Veranstaltung hat sehr viel positives fürs Tal gebracht. Käse ist in Gasthäusern und Restaurants salonfähig geworden. Der Ahrntaler Graukäse und somit auch die Rolle der Produzentinnen sprich der Bäuerinnen, ist nachhaltig aufgewertet worden. In der Zwischenzeit ist er auch von Slow Food zum presidio erkoren geworden. (Presidio= ein besonderes und vom Aussterben bedrohtes Lebensmittel) 

Während es 2001 noch keine Hofkäserei mit EU-Nummer im Ahrntal gab, sind es über die Jahre ca. 15 bis 20% der Südtiroler Hofkäsereien geworden. Eine Konzentration und eine Vielfalt wie hier gibt es südtirolweit kein zweites Mal. Das Ahrntal ist zum Synonym für Käse geworden und der Ahrntaler Graukäse sein Botschafter.

 

Gourmet Südtirol: War es also "Deine"Idee oder DeSPAR, wenn DeSPAR, was heisst das?

Martin Pircher: Es war meine Idee und ich hab sie mit meinem Despar Markt umgesetzt, nachdem es anfangs eigentlich als eine Art Marketing Aktivität fürs Geschäft und unsere Käsekompetenz gedacht war. Inzwischen haben wir vielleicht als einziger DeSPAR Markt (weltweit) zum 5. Mal hintereinander von Slow Food die Auszeichnung „locale del buon formaggio“ erhalten

 

Gourmet Südtirol: Und was bedeutet die EU Nummer bei den Käsereien?

Martin Pircher: Eine EU-Nummer erlaubt der Hofkäserei die Vermarktung, auch den Großhandel, des eigenen Käses. Sie sieht relativ strenge Auflagen und Kontrollen der Milch und des Endproduktes vor, die der Tierärztliche Dienst übernimmt.

 

Gourmet Südtirol: Was waren die ersten Ziele des Festivals, was wollte man mit dieser Veranstaltung erreichen?

Martin Pircher: So richtig ein Konzept gab es anfangs nicht, außer, dass es eine Veranstaltung für alle sein sollte. Elitärer Schnick Schnack war nie ein Ziel. Hinter den Theken legte man von Anfang an Wert darauf, dass Profis stehen.

Es wird inzwischen auch versucht ganz viel Käsekultur zu vermitteln. Bei den geführten Verkostungen nehmen Top Referenten wie Ursula Heinzelmann, Dominik Flammer oder Armando Gambera die Zuhörer auf diese kulinarische Reise mit. Mit dem SKV gelingt es jedes Jahr absolute Spitzenköche nach Sand zu bringen. In ungezwungener Atmosphäre kann man sogar Michelin Köchen in den Kochtopf schauen. Auch im Rahmen der Kinderbetreuung werden diese sehr detailliert und gut informiert.

 

Gourmet Südtirol: Wie lange hat es gedauert, bis das Festival so wurde, wie Du es Dir vorgestellt hast?

Martin Pircher: Dass es wirklich eine Top Veranstaltung ist, die zu Recht das Kompliment verdient, das Stefano Qualeformaggio Mariotti (Käse-Guru aus Italien) ausgesprochen hat, also dass das Käsefestival eine der interessantesten Veranstaltungen des italienischen "mondo casearios" ist, das kann man seit den letzten drei Veranstaltungen sagen. Doch auch die ersten waren auf ihre Art gut und vor allem lehrreich. (lacht)

 

Gourmet Südtirol: Habt Ihr auch andere Käse-Veranstaltungen besucht um Euch Inspirationen zu holen?

Martin Pircher: Ich bin regelmäßig auf der Cheese in Bra (Piemont), bzw. auf dem Salone del Gusto in Turin als Aussteller und sehe natürlich Neues und Interessantes. Inzwischen kamen aber auch die "Cheese/Berlin" Organisatoren zu uns, um von uns zu lernen

 

Gourmet Südtirol: Ihr veranstaltet das Festival alle 2 Jahre: Wie können sich Betriebe bei Euch bewerben und nach welchen Kriterien sucht Ihr die Teilnehmer aus?

Martin Pircher: Es gibt inzwischen ein OK, trotzdem weht ein familiärer Geist durch die Veranstaltung. Eigentlich kann jeder mit machen, wenn allerdings ein Thema abgedeckt ist, dann suchen wir z.B. nicht noch einen 4. oder 5, Parmiggiano Produzenten. Im Mittelpunkt soll ja auch die Vielfalt stehen. Über die Jahre haben wir auch viele Stamm-Aussteller für uns gewinnen können.

 

Gourmet Südtirol: Wie groß ist das Organisationskomitee?

Martin Pircher: Karin Huber SF/laboratori del gusto/Aussteller Acquise; Reinhard Steger SKV Schaukochen/Organisation der technischen Ausstattung; Ursula Brugger praktisches und Koordination vom Zeltaufbau bis zum Zeltabbau; Sonja Leimgruber Bindeglied zum Tourismusverein/Buchhalterisch und Schriftverkehr; Martin Pircher Koordination und Mädchen für alles... In den letzten Jahren war auch die Mannschaft des Leader-Bueros eine tragende Saeule, inzwischen begleiten sie das Kaesefestival mit etwas mehr Distanz

 

Gourmet Südtirol: Habt Ihr auch Aussteller die schon von Anfang an dabei sind? Wie habt Ihr die Produzenten davon überzeugt ins Ahrntal zu kommen um an einem  Käsefestival teilzunehmen?

Martin Pircher: Wir haben gar einige, die von der ersten Stunde an dabei sind. Und viele die über die Jahre dazu gekommen sind, haben sich wunderbar integriert. Wir treffen uns auch z.B. bei der Cheese oder dem Salone del Gusto als Aussteller. 

 

Gourmet Südtirol: Beim Käsefestival konnte ich mich bereits selbst von der hohen Qualität der präsentierten Produkte überzeugen. Gleichzeitig fiel mir der fast familiäre und beinahe "heimelige" Charakter der Veranstaltung auf - die Aussteller und Organisatoren wirken sehr verbunden. Das muss ein schöner Erfolg für Euch als Veranstalter sein, oder?

Martin Pircher: Das ist wahrlich eine ganz große Freude und vielleicht auch ein bisschen unser Erfolgs-Geheimnis.

 

Gourmet Südtirol: Bei der Veranstaltung "Cheese Berlin", einer kleinen aber feinen Käseveranstaltung, habe ich den Ahrntaler Graukäse als Südtiroler Produktbotschafter entdeckt. Wie kam es zu dieser Kooperation?

Martin Pircher: Slow Food Kontakte wie so oft. Wir waren dann 2013 erstmals oben, sie kamen 2014 runter und heuer starten wir wieder hinauf. „Wir haben viel in Sand gelernt“, hat Freude gemacht, das von den Berlinern zu hören.

 

Gourmet Südtirol: Wie kam die Zusammenarbeit mit Slow Food zustande und wie sieht diese heute im Generellen aus?

Martin Pircher: Zustande kam sie durch Piero Sardo (mit Carlo Petrini Gründer von SF) und Linda Nano (damalige führende SF Mitarbeiterin in Bra). Sie kamen nach Sand zum Festival und waren überzeugt, schickten auch ihre Abteilung für Kindererziehung um von uns zu lernen und so ging es los. Inzwischen geht von Bra auch die offizielle Einladung zur Teilnahme am Käsefestival an die presidi raus. Slow Food Südtirol machte letztes Mal z.B. einen eigen Stand usw….

 

Gourmet Südtirol: Der Grundgedanke von "Slow Food": gut, sauber und fair ist auch Dir sehr wichtig. Sind alle Teilnehmer auch nach diesen Prinzipien ausgewählt und gehen diese mit diesem Leitsatz konform?

Martin Pircher: Ja das kann man so sagen. Kommt es zu Beanstandungen in diese Richtung geben, werden die Konsequenzen gezogen

 

Gourmet Südtirol: Was ist eines Deiner schönsten und liebsten Erlebnisse der vergangenen Festivals?

Martin Pircher: Jedes Mal der Start, das Eintreffen der Aussteller in Sand, das sich um den Hals fallen, in den Arm nehmen, die Wiedersehensfreude spüren, das ist einfach jedes Mal schön.

 

Gourmet Südtirol: Was sind die Ziele für das Käsefestival?

Martin Pircher: Dieses Niveau zu halten und verstärkt auf die 727 Tage KF-freie Zeit bis zur nächsten Veranstaltung auszustrahlen.

 

Ich bedanke mich für das Gespräch!

 

Monika Pfitscher - Gourmet Südtirol


0 Kommentare

Di

27

Jun

2017

Ein Psairer Unikat: Der Wirt "Fontana Flour" - Gourmet Südtirol

EIN PSAIRER UNIKAT: DER "FONTANA FLOUR"

Alle kennen den Fontana Florian/Flour: ob im Passeier, im Pustertal oder im Ausland. Legendär seine Auftritte ohne Schuhe, und das selbst im Winter! Dazu trägt er immer eine originale Lederhose und auch für einen humorigen, freundlichen Plausch hat der vielbeschäftigte und umtriebige Wirt immer Zeit!

 

Wir haben mit dem Flour ein kleines Interview geführt, eine kleine Reise über seinen Werdegang als Wirt, Bierbrauer und neuerdings auch Weinproduzent, sozusagen.

 

Flour, du bist ja seit vielen Jahren in der Gastwirtschaft tätig. Alles begann in der Pizzeria Brückenwirt in St. Leonhard, wo Du auch selbst die Pizza gemacht hast. Wie kamst du und deine Familie auf die Idee im Martinerhof in St. Martin auch hauseigenes Bier zu produzieren und anzubieten?

In unserem Stammhaus, dem Brückenwirt bei St. Leonhard, hatten wir vor vielen Jahren mit einer kleinen Bierbrauerei begonnen und da meine Frau und ich schon immer gern auch ein Hotel geführt hätten und der Martinerhof in St. Martin sich hierzu als idealer Betrieb anbot, haben wir mit der Unterstützung unserer Kinder diesen vor 10 Jahren gekauft. (Der Martinerhof sollte damals zu Wohnungen umgebaut werden und das Traditionsgasthaus somit nicht mehr existieren). Allerdings wollten wir von Anfang an etwas Besonderes schaffen, nämlich ein Brauhotel mit hauseigener Bierbrauerei - dieses ist bis heute italienweit das Einzige und vielleicht auch deshalb so beliebt. Gleichzeitig fanden unsere Kinder durch unsere betriebliche „Aufstockung“ auch ihre Bestimmung, da der Brückenwirt auf Dauer für alle sicherlich zu klein geworden wäre. So führen meine Frau mit ihrem Bruder und ich heute den Martinerhof und unser Sohn .... den Brückenwirt.

 

Was muss man beim Bierbrauen in Südtirol denn beachten und was macht für Dich ein gutes Bier aus?

Beim Bier sind die Ingredienzien und vor allem das Wasser sehr wichtig. Im Passeiertal, wie auch in vielen Teilen Südtirols, ist das Wasser sehr weich, sprich kalkarm, dies harmoniert sehr gut mit dem Malz. Unsere Zutaten kommen bis heute hauptsächlich aus Bayern, aber schon seit einem Jahr bauen Bauern aus dem Vinschgau für uns Malz an und die Qualität von diesem ist sehr hoch. Auch bezüglich des Anbaus vom Hopfen sind wir schon im Gespräch mit Südtiroler Bauern, damit wir in ein paar Jahren das erste „rein“ Südtiroler Bier brauen können. Unser Bier wird auch nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut, welches letztes Jahr 500 Jahre alt wurde und das älteste Lebensmittelgesetz auf der Welt ist. 

 

Machst du auch selbst manchmal noch die Pizza?

Am Mittag mache ich immer die Pizza und auch sonst helfe ich oft am Abend unserem Pizzaiolo aus oder springe ein, wenn dieser frei hat. Ich empfinde das auch nicht als Arbeit, es ist vielmehr mein Leben und macht mir immer noch sehr viel Freude, wenn ich sehe, dass unsere Kunden gern meine Pizza essen und das

wird auch sicher den Rest meines Lebens so bleiben. Meine Frau ist deshalb auch manchmal „a bissele“ zornig mit mir, weil ich soviel Zeit im Betrieb verbringe.

Aber ich sage dann immer zu ihr: unsere Restaurantstube ist mein Wohnzimmer, da kommen mich Menschen besuchen, da lebe ich auf und habe viel Spaß.

Daheim im Wohnzimmer tue ich ja nur rasten, im Wohnzimmer im Martinerhof lebe ich auf.

 

Im Unterwirt in St. Martin beschreitet Ihr hingegen für das Passeiertal nun einen komplett neuen Weg: ihr baut selbst Wein an habt auch seit

2012 eine kleine Kellerei. Wie kam es dazu?

Auch bei diesem Thema spielte das Heranwachsen unserer Kinder eine große Rolle. Bei vier Kindern und noch aktiven  Eltern und Onkel, brauchte es auch dieses Mal neue und größere Herausforderungen. Und da auch der Unterwirt in St. Martin um diese Zeit verkauft werden sollte und wieder Wohnungen entstehen hätten sollen, bot uns der damalige Besitzer Ubald Pichler, der Onkel meiner Frau, uns diesen zum Verkauf an, damit wir ihn als Gasthaus weiterführen. Wir hatten uns bis dahin gerade vom Kauf des Martinerhofs erholt und so stimmten wir zu. Gerade die Erhaltung des Unterwirts lag uns sehr am Herzen, da dieser Traditionsbetrieb im Zentrum von St. Martin doch seit Jahrhunderten eine Institution war. Schon die Schwester von Andreas Hofer war hier Wirtin und auch der Leichenschmaus, das „Piitschn“ zu Ehren Andreas Hofer, wurde im Unterwirt abgehalten. Nach dem Wegfallen des Oberwirtes wäre mit der Auflösung des Unterwirtes nur noch der Mitterwirt als Gastlokal in St. Martin übrig geblieben. Dies hätte sicherlich zu einem weniger lebendigen Dorfleben geführt, dem wollten wir als eingefleischte Gastwirtefamilie entschlossen entgegen treten. Aber auch hier wollten wir nicht einfach ein "normales" Hotel mit Gastbetrieb weiterführen und da ich Wein ebenso gern habe wie Bier und es im Passeiertal bis vor 200 Jahren auch Weinäcker gab, kam uns die Idee, dies mit dem Unterwirt zu verbinden und diese alte Anbau-Tradition wieder aufleben zu lassen.

 

Die Temperaturen und das milde Klima sowie die niedrige Höhe hier in St. Martin lassen die Reben auch hier sehr gut wachsen und wir haben bereits den ersten Wein gemacht: einen Solaris und einen Zweigelt. Diese Idee, von meinem Sohn Benjamin und seinem Kellermeister Konrad Pixner, der Produktion eines puren Passeirer Weines wurde bis jetzt auch schon von anderen Bauern aufgegriffen und so entstanden weitere Weinanbauflächen - hier kaufen wir dann den Bauern die Trauben ab und verarbeiten diese zusammen mit unseren zu Wein. Somit kann es leicht sein, dass wir in den kommenden Jahren immer mehr Weinäcker sehen werden, das freut uns natürlich sehr, dass unsere Idee solch schöne Früchte trägt, sind Weinäcker doch auch optisch eine Aufwertung für die Landschaft.

 

Stehst du immer noch jeden Tag um 5 Uhr früh auf und machst das Frühstück für die Gäste und putzt barfuss mit dem Wasserschlauch die Terrasse?

Ich fange täglich schon um 4 Uhr an mit dem Vorbereiten des Frühstückbuffets. So habe ich nebenbei den Überblick in der Küche, schaue mir alle Kühlschränke und Arbeitsbereiche an und kann im Fall auch Einfluss nehmen für Verbesserungen. Auch die Terrasse wird von mir jeden Tag mit dem Wasserschlauch ordentlich gereinigt. Ich habe immer schon zu meiner Frau gesagt: wenn wir mal ein Hotel übernehmen, dann werde ich der Frühstückskoch - und so ist es bis heute geblieben. Auch diese Arbeitszeiten passen mir sehr gut, die „Jungen“ machen heute die Nachtschichten, so wie ich früher im „Bruggenwirt“ und ich bin heute der, der als erster den Betrieb betritt und alles wieder ordentlich herrichtet.

 

Wie im Intro bereits geschrieben, bist du dafür bekannt, gern barfuß zu laufen. Was hat es damit auf sich und stimmt es, dass du das bei jeder Witterung machst?

Ja, das stimmt, außer beim Pizza machen und beim Frühstück, bin ich fast immer barfuß unterwegs. Ich fühle mich barfuß sehr wohl und es hat auch seinen Grund:

ich wurde zweimal bereits an den Bandscheiben operiert und zudem hatte ich hinter den Zehen jahrelang Entzündungen die ich nicht mehr los wurde. Nach etlichen Arzt- und Orthopädenbesuchen sagte mir dann ein bekannter Innsbrucker Orthopäde, dass ich es doch mal barfuß probieren soll, das könnte mir Linderung bringen. Und genauso war es, nach 3-4 Wochen war ich schmerzfrei, hatte keine Entzündungen mehr und auch nie wieder Erkältungen oder sonstiges. Mein Immunsystem wird durch die verschiedenen Witterungen und Temperaturen ständig animiert und auch Fußmassagen kann ich mir so sparen, da meine Füße „laufend“ massiert werden.

 

Was sicher viele Leser interessieren wird: gewöhnt man sich an das barfuss laufen oder ist das manchmal auch gefährlich?

Natürlich verletzte ich mich auch manchmal, aber man wird automatisch vorsichtiger und der Mensch hat ein gutes Präventionssystem. Sobald ich auf etwas

Spitzes oder zu Hartes auftrete, fährt der Fuß reflexartig hoch. So kann eigentlich nie schlimmeres passieren und die Vorteile überwiegen für mich klar die Nachteile.

 

Früher warst Du ein Fussballheld. Bist du heute auch noch mit dem Verein aus St. Martin verbunden oder spielen deine Kinder?

Aktiv spiele ich schon länger nicht mehr, allerdings bin ich noch Kindertrainer, was ich auch über 15 Jahre sehr intensiv schon gemacht hatte und dieses Jahr im

Winter möchte ich die ganz Kleinen, die noch nicht in die Schule gehen, in der Turnhalle ein wenig zum Fußball spielerisch führen und trainieren. Hier sind

auch schon meine Enkelkinder dabei, deshalb macht mir das natürlich sehr, sehr viel Freude! Meine Kinder spielen jetzt auch nicht mehr, da sie teilweise durch die Betriebe stark vereinnahmt sind. Ansonsten unterstützen wir nach wie vor den Verein mit Sponsoring und auch sonstiger Unterstützung, da wir das als kleines

Dankeschön sehen und die Wichtigkeit von solchen Vereinen unterstreichen wollen, da diese für alle Kinder, für ihr soziales Wachstum, so wichtig sind.

 

Hast du noch viele Pläne und wenn ja, möchtest du uns einen verraten?

Ja, ich habe noch viele Pläne (schmunzelt) und einen ganz speziellen noch dazu, welcher in nächster Zeit auch wahrscheinlich realisiert werden wird. Konkretes möchte und kann ich dazu noch nicht sagen, nur dass es wieder eine Besonderheit für das Passeiertal werden wird und somit etwas Außergewöhnliches.

Es wird auf jeden Fall wieder etwas gastronomisches werden, auch das passende Lokal hätte ich schon gefunden, aber wie gesagt, es ist noch zu früh um hier Konkretes zu verraten. Zudem haben wir einen neuen Hof, den Brunnerhof oberhalb von Quellenhof, vielleicht dass wir hier noch das eine oder andere machen in Zukunft, aber auch das ist noch nicht spruchreif. Vielleicht dann in fünf Jahren, wer weiß das schon, was noch alles kommt.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für das interessante Gespräch und wünschen

weiterhin der gesamten Familie viele zufriedene Gäste!

 

Fotos: Staschitz Günther, Klaus Peterlin, Qualität Südtirol, Kalesch


0 Kommentare

Mo

26

Jun

2017

Langer Donnerstag in Lana vom 29.06.-24.08.2017 - Gourmet Südtirol

Langer Dienstag in Meran - Martedì lungo a Merano - Gourmet Südtirol

Langer Donnerstag in Lana

29.06.-24.08.2017 | 19.00-23.00 Uhr

 

Mit dabei:

Restaurant G. | Lounge - Burgerstand

Restaurant Stadele - Fischgerichte

Lanahof - Bierspezialitäten

 

Juni bis August ist die Zeit der „Langen Donnerstage“ im Ortskern von Lana. Diese Abende erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit, sorgen sie doch in den heißen Sommerabenden für ausgelassene Stimmung bei einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm.

 

Die teilnehmenden Geschäfte, Gastbetriebe und Gastronomiestände am Gries halten jeden Donnerstag bis spät in die Nacht hinein ihre Tore geöffnet.

 

So wird die Fußgängerzone einmal wöchentlich zu einem großen Fest für Jung und Junggebliebene, denn: je länger der Abend, desto jünger die Nacht.

 

 

 

www.merano-suedtirol.it

0 Kommentare

Mo

19

Jun

2017

alpine Abende - vigilius Restaurant 1500 - Gourmet Südtirol

Alpine Reise: Eine Reise durch die Alpen vigilius Restaurant 1500 - vigilius mountain resort -  Restaurant  Vigiljoch Lana - Südtirol  Gourmet Südtirol

alpine Abende

vigilius mountain resort

 

„Die Alpen begeistern Herz und Auge – und den Gaumen! Wer im vigilius zu Gast ist, bekommt die Gelegenheit, die Alpen zu schmecken, und das alpine Lebensgefühl beim Blick auf die Dolomiten zu erleben.“

Matteo Contiero, Chef de Cuisine

Ob ganz für sich oder gemeinsam mit Freunden und Familie bieten wir an jenen Abenden ein Aperitif am Kamin in unserer piazza mit anschließendem 4 Gang Menü mit passender Weinbegleitung zu einem ausgewählten Thema.

 

Menschen finden an unserem Social Table zusammen und wir laden Sie herzlich dazu ein uns Gesellschaft zu leisten.

 

Dienstag, 20.06. Die Alpen erzählen

Dienstag, 25.07. Für Feinschmecker: Käse aus den Alpen

Dienstag, 29.08. Dinkel, Buchweizen und Kamut, wir beleben alte Getreidesorten

Dienstag, 19.09. Wilde Geschmäcker - von Gams bis Reh

Dienstag, 10.10. Alles rund um die Kastanien

 

4 Gang Dinner im Restaurant 1500 Euro 68,00 pro Person

mit Weinbegleitung Euro 103,00 pro Person

 

(Mit Voranmeldung, Seilbahnticket und Aperitif inklusive)

 

Lassen Sie es sich schmecken!

Ihr vigilius Team

  

vigilius Restaurant 1500 - vigilius mountain resort -  Restaurant 

Vigiljoch

I-39011 Lana - Südtirol  

Tel: +39 0473 55 66 00

info@vigilius.it

www.vigilius.it

 

Öffnungszeiten: 19.00 – 23.00 Uhr - Anmeldung erwünscht

Seilbahnticket für Restaurantgäste inklusive

Kein Ruhetag

 

À la carte Restaurant │ Südtiroler und mediterrane Küche │ Aperitifs │ Stube für kleine Gruppen │Lounge │ Weinkeller

0 Kommentare

Fr

16

Jun

2017

Risotto mit grünem Sellerie, Kamille und Haselnüssen by Matteo Contiero

Risotto mit grünem Sellerie, Kamille und Haselnüssen by Matteo Contiero -  Gourmet Südtirol
Risotto mit grünem Sellerie, Kamille und Haselnüssen by Matteo Contiero - Gourmet Südtirol

 

Risotto mit grünem Sellerie, Kamille und Haselnüssen

Rezept für 4 Personen:

 

Zutaten für 4 Personen: 

Carnaroli Bio Risotto-Reis “Cascina Belvedere” 280g

Selleriebrühe  1 Liter

Pesto aus Sellerieblättern 100g

Butter 30g

Haselnussöl  

Ganze Haselnüsse 20g

Parmesan 30g

Salz 

Kamillenpulver 

 

Kamilllen Gelatine:

agar agar 0,15g

Kamillentee 40g

 

Durchführung 

Den Reis mit etwas Olivenöl Extra Vergine auf mittlerer Hitze anbraten, dann die heiße Selleriebrühe nach und nach hinzugeben und den Reis weiterkochen lassen. Wenn der Reis gar (al dente) ist, Butter, Parmesan, Haselnussöl und den Sellerie Pesto einrühren. Anschließend mit Salz abschmecken und auf einem Teller mit Kamillen Gelatine, Selleriestangen, Nüssen, Kamillenpulver und Sellerieblättern servieren. Vorbereitungszeit 50 Minuten. 

 

 

Dekoration  

Für jeden Teller 3 Stangen Sellerie  

1 Scheibe Kamillen Gelatine ca. 10 g

Kamillenpulver und Sellerieblätter

Im Ofen gereifte Tomaten mit Büffelmozzarella im Strudelteig Rezept Martin Mairhofer Gourmet Südtirol

Dieses Rezept stammt von Matteo Contiero

Chefkoch im Hotel vigilius mountain resort ***** Vigiljoch / Lana 

 

Viel Vergnügen beim Nachkochen und Guten Appetit!


0 Kommentare

Fr

16

Jun

2017

BBQ Season - @ Salewa Bivac - Bozen/Bolzano - Gourmet Südtirol

Cocktail Night Ritterhof Restaurant Kaltern Caldaro Ristorante Alto Adige Gourmet Südtirol Südtirol

BBQ Season Salewa Bivac 

 

22.06.17: dalle ore/ab 18.30 Uhr


Salewa Bivac - Bar, Lounge, Restaurant & Bistro

Waltraud Gebert Deeg Straße 6

I-39100 Bozen - Südtirol 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Öffnungszeiten:  

Mo - Fr: 07.30-23.30 Uhr – Samstag 08.00-.19.00

 

Geschlossen: Sonn-und Feiertage   

AperitifsMittagsrestaurantCocktailsErlesene WeinePrivate Feiern SnacksFirmenessenGroІe Sonnenterrasse

 

 

 

 

 

Salewa Bivac - Bar, Lounge, Ristorante & Bistro

Via Waltraud Gebert, 6 

I-39100 Bolzano - Alto Adige 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Orari di apertura:  Lu - Ve: 07.30-23.30 – Sabato ore  08.00-.19.00

Giorno di riposo: Domenica e festivi

 

Aperitivi│Ristorante a mezzogiorno│Cocktail│Vini scelti│Feste private│Snack│

0 Kommentare

Di

13

Jun

2017

Hotel Oberraindlhof - Schnalstal - Gourmet Südtirol

Hotel Oberraindlhof - Schnalstal  - Val Senales -  Gourmet Südtirol
Hotel Oberraindlhof - Schnalstal - Gourmet Südtirol
Hotel Oberraindlhof - Schnalstal  - Val Senales -  Gourmet Südtirol

Hotel Oberraindlhof

Raindl 49

I-39020 Schnalstal

Südtirol - Italien

T. (+39) 0473 67 91 31

 

Zur Homepage

 

 

Das kleine, traditionelle Hotel für Gourmets, Aktive und Genießer im Schnalstal - Mitten im Meraner Land in Südtirol.

 

Urige Gemütlichkeit und gelebte Tradition 

 

Betreten Sie den Oberraindlhof und lassen Sie sich verzaubern vom unvergleichlichen Charme des 300 Jahre alten Bauernhauses. Der Oberraindlhof ist etwas Besonderes, kein klassisches drei Sterne Hotel sondern ein einzigartiges Urlaubsdomizil für Genießer und Naturliebhaber.

 

Der ehemalige Bauernhof, der sich im Laufe der Zeit von einer Schuhmacherei zu Ihrem Urlaubsziel gewandelt hat, erwartet Sie mit seiner urigen Atmosphäre in romantischer Lage. Die alten Balken knacksen beim Gehen, die Ruhe der umliegenden Natur bringt Sie in eine andere Zeit. Genießen Sie den einzig wahren Luxus: Ruhe, Zeit und Einfachheit.

 

Wir bieten unseren Gästen eine heimelige Urlaubsatmosphäre, entdecken Sie unsere kuscheligen Hotelzimmer die mit viel Holz und natürlichen Materialien ausgestattet sind.

 

Durch zahlreiche Umbaumaßnahmen ist es gelungen, den ursprünglichen, rustikalen und charmanten Charakter des alten Holzhauses zu bewahren und trotzdem nicht auf modernen Wohnkomfort zu verzichten.

 

Beim Nächtigen im Schlosswirt Forst steht der Genuss im Mittelpunkt. Das Team des Schlosswirts legt Wert darauf, seine Gäste von der ersten bis zur letzten 

NEU+++NEU+++NEU

Jetzt noch mehr Entspannung und Erholung im Oberraindlhof. Lassen Sie es sich in unserem neuen Wellnessbereich richtig gut gehen!

 

Genuss im Hotel & Gourmetrestaurant Oberraindlhof

 

In unserem Genießerhotel stehen Kulinarische Genüsse auf der Tagesordnung!

 

Seit 2014 zählen wir zur Gruppe der "Südtiroler Gasthäuser"

 

Unser Küchenteam zaubert aus regionalen und frischen Zutaten jeden Tag zahlreiche Gaumenfreuden, die das Herz eines jeden Genießers höher schlagen lassen. Die raffinierte Küche kombiniert traditionelle Tiroler Gerichte mit neuen Ideen sowie mit italienischen und mediterranen Einflüssen. 

 

Die Krönung der Hochgenüsse bieten Ihnen unsere erlesenen und edlen Weine aus dem großen, hauseigenen Weinkeller. Unsere zwei Diplomsommeliers helfen Ihnen sehr gerne den passenden Wein für Ihren Geschmack zu finden.

 

Tauchen Sie ein in eine abwechslungsreiche Genusswelt, voller Farben, Tradition und Liebe zum Detail!

 

Haube für Gourmetküche:

 

Der Oberraindlhof wurde vom Gourmet- & Restaurantführer Gault Millau für Österreich und Südtirol mit einer Haube ausgezeichnet. Danke an unser Küchenteam und den Chefkoch Günther Veith. Besuchen Sie das einzigste Haubenrestaurant im Schnalstal!


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

0 Kommentare

Fr

09

Jun

2017

Summer Season - Good vibes @ Salewa Bivac - Bozen/Bolzano - Gourmet Südtirol

Cocktail Night Ritterhof Restaurant Kaltern Caldaro Ristorante Alto Adige Gourmet Südtirol Südtirol

Summer Season

Good vibes @ Salewa Bivac 

 

22.06.17: ore 18.00 - 24.00 Uhr


Salewa Bivac - Bar, Lounge, Restaurant & Bistro

Waltraud Gebert Deeg Straße 6

I-39100 Bozen - Südtirol 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Öffnungszeiten:  

Mo - Fr: 07.30-23.30 Uhr – Samstag 08.00-.19.00

 

Geschlossen: Sonn-und Feiertage   

AperitifsMittagsrestaurantCocktailsErlesene WeinePrivate Feiern SnacksFirmenessenGroІe Sonnenterrasse

 

 

 

 

 

Salewa Bivac - Bar, Lounge, Ristorante & Bistro

Via Waltraud Gebert, 6 

I-39100 Bolzano - Alto Adige 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Orari di apertura:  Lu - Ve: 07.30-23.30 – Sabato ore  08.00-.19.00

Giorno di riposo: Domenica e festivi

 

Aperitivi│Ristorante a mezzogiorno│Cocktail│Vini scelti│Feste private│Snack│

0 Kommentare

Do

08

Jun

2017

Thursdays Aperitivo Lungo @ Sketch Clublounge - Gourmet Südtirol

7° Welsberger Schokoladefestival - 7°Festa del Cioccolato a Monguelfo - Gourmet Südtirol

Thursdays Aperitivo Lungo

 

Der neue Aperitivo Lungo im Sketch!

Jeden Donnerstag ab 18:30 Uhr.

Fingerfood-Buffet solange der Vorrat reicht :)

Für € 5,00 + Getränk

 

 

Sketch - Cocktailbar & Club 

Passerpromenade 40 

I-39012 Meran - Südtirol 

Tel: +39 0473  21 18 00

info@sketch.bz

www.sketch.bz

 

Öffnungszeiten:

Di-Sa 17.00- 01.00 Uhr + So 17.00- 00.00 Uhr

Events until 03.00 

Montag Ruhetag 

 

Aperitifs | Cocktails | Natural Wines | Spirits | Clubbings | Private Feiern | Terrasse

0 Kommentare

Mi

07

Jun

2017

Midsummer Party - Pur Lana: 21.06.17 - Gourmet Südtirol

MID SUMMER Party

Food Stations & APERITIVO

INDUSTRIEZONE 8 / LANA

ZONA INDUSTRIALE 8 / LANA

21.06.17

ORE 18 - 24 UHR

TERRASSE PUR LANA

& FLORALE WERKSTATT

MUSIC BY DJ MAEXX

 

 

Pur Südtirol Lana - Genussmarkt & Bistro

Industriezone 8

I-39011 Lana - Südtirol  

Tel: +39 0473 01 21 40

info@pursuedtirol.com

www.pursuedtirol.com

0 Kommentare

Mi

07

Jun

2017

Nacht der Keller 2017 - Südtiroler Weinstrasse - 10.06.17 - Gourmet Südtirol

Südtiroler WeinstraßenWochen - Vino in Festa 2014  Gourmet Südtirol

Nacht der Keller 2017

Erstmals exklusiv in Eppan & Bozen

 

Die Südtiroler WeinstraßenWochen feiern am 10. Juni mit der Nacht der Keller den Abschluss einer hochkarätigen Veranstaltungsreihe.

 

Höhepunkt und Finale der WeinstraßenWochen ist die Nacht der Keller am 10. Juni 2017 ab 17 Uhr, wenn insgesamt 15 Weingüter und Kellereien Schauplatz für das nächtliche Weinerlebnis werden.  

Hier fachsimpeln Winzer mit ihren Gästen, während Ausstellungen und musikalische Delikatessen die gesellige Weinverkostung begleiten. 

 

2017 konzentriert sich die Nacht der Keller erstmals exklusiv auf die beiden größten Weinbau- gemeinden Südtirols, Eppan und Bozen. Im nächsten Jahr verlagert sich die Kellertour dann in den Süden der Weinstraße. 

 

Für kurze Wege und ungetrübten Wein-Genuss sorgt in dieser Nacht ein speziell eingerichteter Shuttleservice, der Gäste sicher von Keller zu Keller und wieder nach Hause bringt. Der Shuttledienst wird auch von den nicht-teilnehmenden Mitgliedsgemeinden gewährleistet. 

Ein Stück Südtiroler Weinkultur entlang der Südtiroler Weinstraße zum Genießen!

 

Das detaillierte Programm der 11. Nacht der Keller und weitere Informationen unter: www.suedtiroler-weinstrasse.it/nachtderkeller

0 Kommentare

Mi

07

Jun

2017

Picknick auf 1500 Metern - vigilius mountain resort - Gourmet Südtirol

Alpine Reise: Eine Reise durch die Alpen vigilius Restaurant 1500 - vigilius mountain resort -  Restaurant  Vigiljoch Lana - Südtirol  Gourmet Südtirol

Picknick auf 1500 Metern

vigilius mountain resort

 

Während die Stadt in der Hitze brütet, liebäugelt das sommerfrische Vigiljoch mit dem charmanten Flair der guten alten Zeit. Hinaufschunkeln mit dem nostalgischen Einzelsessellift, gut ausgerüstet mit einem herrlich-köstlichen Picknickkorb vom vigilius mountain resort – und genießen, auf blühenden Almwiesen oder im Schatten der Lärchen inmitten von lustigem Gebimmel der Ziegen und Kühe der Alm.

 

Euro 50,00 für 2 Personen mit Korb oder Rucksack

(Voranmeldung innerhalb 12.00 Uhr des Vortages an der Rezeption erforderlich)

oder unter info@vigilius.it 

 

vigilius mountain resort*****

Vigiljoch - 39011 Lana

Südtirol - Italien

T. (+39) 0473 556 600

F. (+39) 0473 556 699

 

info@vigilius.it

www.vigilius.it

 

0 Kommentare

Mi

07

Jun

2017

Alpine Reise: Eine Reise durch die Alpen - vigilius Restaurant 1500 - Gourmet Südtirol

Alpine Reise: Eine Reise durch die Alpen vigilius Restaurant 1500 - vigilius mountain resort -  Restaurant  Vigiljoch Lana - Südtirol  Gourmet Südtirol

Alpine Reise - Eine Reise durch die Alpen

vigilius mountain resort

 

Zwischen friedlich malmendem Grauvieh und pfiffig wachsamen Murmeltieren spannen sich prachtvolle Landschaftsbilder: von mächtigen, kargen Gipfeln über satte Almwiesen bis hinunter in fruchtbare Talböden.

Die Alpen begeistern Herz und Auge – und den Gaumen! Wir laden Sie ein, auf eine kulinarische Reise zu den schönsten und köstlichsten Plätzen zwischen Frankreich und Schweiz, Österreich, Italien und Slowenien: mit immer wieder neuen genussreichen Routen quer durch die Alpen.

 

Lassen Sie es sich schmecken!

Ihr vigilius Team

 

Unsere Gerichte für Sie

Antipasto (Südtirol)

Bauernmarende: (gekochter Speckwürfel von der “Metzgerei Holzner” mit Bergkräutern, knuspriger Bockshornklee-Blätterteig, Almkäse-Kamille-Krokette, Roggenfocaccia mit Fenchelsamen, Meerrettich) Euro 19,00

Warme Vorspeise (Lombardei): Gnocchetti von der „Val Chiavenna” mit Brennnesseln und Frühkartoffeln Euro 14,00

Hauptspeise (Aostatal): Kaninchen “alla valligiana” mit gedämpften Frühlingszwiebeln und Mangold Euro 26,00

Dessert (Trient): Apfeltorte mit Vanilleeis und Enzian Euro 10,00

Alpines Menü Euro 68,00

Alpines Menü mit Weinbegleitung Euro 102,00

Anmeldung über info@vigilius.it 

 

vigilius Restaurant 1500 - vigilius mountain resort -  Restaurant 

Vigiljoch

I-39011 Lana - Südtirol  

Tel: +39 0473 55 66 00

info@vigilius.it

www.vigilius.it

 

Öffnungszeiten: 19.00 – 23.00 Uhr - Anmeldung erwünscht

Seilbahnticket für Restaurantgäste inklusive

Kein Ruhetag

 

À la carte Restaurant │ Südtiroler und mediterrane Küche │ Aperitifs │ Stube für kleine Gruppen │Lounge │ Weinkeller

0 Kommentare

Di

06

Jun

2017

Langer Dienstag in Meran vom 27. Juni bis 15. August 2017 - Gourmet Südtirol

Langer Dienstag in Meran - Martedì lungo a Merano - Gourmet Südtirol

DienstagAbend in Meran

27. Juni 2017 - 15. August 2017 - 20:00 Uhr bis 23:00

 

Das sommerliche Eventprogramm der Kurverwaltung Meran wäre nicht komplett ohne die Reihe „DienstagAbend in Meran“: In ihrer zwölften Ausgabe bietet diese äußerst beliebte Eventreihe an acht Terminen (27. Juni bis 15. August) reichlich Livemusik und Entertainment im Stadtzentrum. Jeder Abend steht dabei unter einem anderen Motto, nämlich:

 

27. Juni | Abendrot

 

4. Juli | Lebende Schaufenster

 

11. Juli | Aroma Night & Jazz

 

18. Juli | Die Ritternacht

 

25. Juli | Feuer und Wasser

 

1. August | Happy Days

 

8. August | Echt südtirolerisch

 

15. August | Äpfel zum Anbeißen

 

Veranstaltungsort

Stadtzentrum

Meran

 

www.meran.eu

0 Kommentare

Di

06

Jun

2017

Südtiroler Erdbeerfest im Martelltal: 24. + 25.06.17 - Gourmet Südtirol

Südtiroler Erdbeerfest im Martelltal Festa delle fragole Gourmet Südtirol

Südtiroler Erdbeerfest im Martelltal 

24. + 25.06.17

 

Augen schließen und süße Früchtchen genießen unter diesem Motto sieht das Martelltal im Vinschgau jährlich zum Südtiroler Erdbeerfest (letztes Wochenende im Juni) nur noch rot! Mit der Südtiroler Erdbeerkönigin und einem Tag des offenen Feldes beim Erdbeerversuchsfeld der Laimburg, einer Riesen-Erdbeertorte, der Präsentation Südtiroler Markenprodukte und dem Kulinarium Martell, bei dem die besten Delikatessen aus Erdbeeren prämiert werden, stellt das sonnige Tal seine Früchte in den Mittelpunkt des Beeren-Begehrens. Zu Musik mit bekannten Gruppen, Tanz und gemütlichem Beisammensein lädt das große Zeltfest am Samstag Abend.

 

Der Beerenobstanbau hat im Martelltal schon lange Tradition und die Erdbeere längst Kult- und Kulturstatus. Mit seinen Anbauflächen in einer Höhenlage von durchschnittlich 1.300 mist das Martelltal tatsächlich das bedeutendste Anbaugebiet schmackhafter Berg-Erdbeeren in Europa. Von den Anfängen in den sechziger Jahren hat sich das Gebirgstal zum größten geschlossenen Erbeer-Anbaugebiet auf dem Kontinent entwickelt.

 

Das milde und trockene Klima lässt einen Erdbeeranbau bis in 1.800 m Meereshöhe zu. Doch nicht nur für die Höhenlage, auch für die hohe Qualität aus integriertem, umweltschonendem Anbau sind Erdbeeren aus dem Martelltal weit über die Grenzen hinaus bekannt. Die Erntezeit beginnt auf 900 m Anfang Juni und endet in den höchsten Anbauflächen erst Ende August und Anfang September. Erdbeeren sind wahre Powerfrüchtchen: die roten, süßen Beeren sind reich an Vitamin C, Mineralstoffen und Spurenelementen, jedoch arm an Kalorien. Köstliche Aussichten also auf einen süßen und verführerischen Sommer im Südtiroler Vinschgau.

 

… Genuss pur, köstlich und gesund …

 

Alljährlich findet seit 1999 das traditionelle Südtiroler Erdbeerfest am Letzen Wochenende im Juni in Martell statt und stellt somit den feierlichen Auftakt der Erdbeerernte in Martell dar. Im Jahr 2017 ist dies der Samstag, 24. und der Sonntag, der 25. Juni.

 

Programm Samstag, 24. Juni 2017:

 

11.00 Uhr Festbeginn mit den „Hattinger Buam“ (Österreich)

12.00 Uhr Festeröffnung mit Forst–Bieranstich

12.45 Uhr Trachten-Modenschau mit Schuhplattlerinnen

13:30 Uhr Vorstellung des neuen Erdbeer-Cocktails

14.30 Uhr Anschnitt der Riesenerdbeertorte mit Erdbeerkönigin Jasmin

15.00 „Auf’gspielt“ mit Radio Tirol Moderator Michl Gamper

ab 20.00 Uhr Zeltfest mit der Gruppe „Starke Mander“

24.00 Uhr Mitternachtseinlage mit Schuhplattlerinnen

Programm Sonntag, 25. Juni 2017:

 

0.30 Uhr Frühschoppen mit der Musikkapelle Martell

14.30 Uhr Promispiel mit den verschiedenen Produktköniginnen

15.30 – 19.00 Uhr Musikunterhaltung mit den „Hattinger Buam“

17.30 Uhr Verlosung der großen Erdbeer-Lotterie

Rahmenprogramm:

 

Bauernmarkt mit typischen regionalen Produkten

Kutschenfahrten

Präsentation Vinschger Markenprodukte

Präsentation Erdbeercocktail

Geführte Wanderungen auf dem Südtiroler Erdbeerweg

Für die kleinen Besucher:

 

AVS Kletterburg

Clown

Bungee Trampolin

 

 

Weitere Infos 

0 Kommentare

Mo

05

Jun

2017

Summer Season - Finest Beats @ Salewa Bivac - Bozen/Bolzano - Gourmet Südtirol

Cocktail Night Ritterhof Restaurant Kaltern Caldaro Ristorante Alto Adige Gourmet Südtirol Südtirol

Summer Season

Finest beats@ Salewa Bivac 

 

08.06.17: ore 18.00 - 24.00 Uhr


Salewa Bivac - Bar, Lounge, Restaurant & Bistro

Waltraud Gebert Deeg Straße 6

I-39100 Bozen - Südtirol 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Öffnungszeiten:  

Mo - Fr: 07.30-23.30 Uhr – Samstag 08.00-.19.00

 

Geschlossen: Sonn-und Feiertage   

AperitifsMittagsrestaurantCocktailsErlesene WeinePrivate Feiern SnacksFirmenessenGroІe Sonnenterrasse

 

 

 

 

 

Salewa Bivac - Bar, Lounge, Ristorante & Bistro

Via Waltraud Gebert, 6 

I-39100 Bolzano - Alto Adige 

Tel. +39 0471 18 81 447

info@salewa-bivac.com

www.salewa-bivac.com

 

Orari di apertura:  Lu - Ve: 07.30-23.30 – Sabato ore  08.00-.19.00

Giorno di riposo: Domenica e festivi

 

Aperitivi│Ristorante a mezzogiorno│Cocktail│Vini scelti│Feste private│Snack│

0 Kommentare

Mo

05

Jun

2017

Schlosswirt Forst B&B - Algund - Gourmet Südtirol

Schlosswirt Forst - Restaurant - Ristorante - Algund - Lagundo - Südtirol - Alto Adige - Gourmet Südtirol
Schlosswirt Forst - Algund - Gourmet B&B - Gourmet Südtirol
Hotel Jagdhof Marling Albergo Jagdhof Marlengo Meran Merano Südtirol Alto Adige - Gourmet Südtirol

Schlosswirt Forst B&B

Vinschgauer Str. 4

I-39022 Algund

Südtirol - Italien

T. (+39) 0473 26 03 50

 

Zur Homepage

 

Träumen und Genießen

IHR GENUSSVOLLES BED & BREAKFAST IN DER NÄHE VON MERAN

 

Eintreten und ein Gefühl von „Heimkommen“ verspüren. Der Schlosswirt Forst ist ein romantisches Bed and Breakfast das an eine längst vergangene, romantische Zeit erinnert. Dies spiegelt sich im gesamten Ambiente mit getäfelten Stuben, feinen Stoffen, einem verzierten Terracotta Boden, alten Gemälden, Öfen und in den noch so kleinen Details im Haus wider. Um eine perfekte Auszeit zu genießen bietet der Schlosswirt Forst vier mit viel Liebe zum Detail gestaltete Zimmer von denen jedes einzelnen Stil hat. Eine individuell gestaltete Zimmereinrichtung mit Holzböden, handbestickten Leinenvorhängen, Marmorfließen aus Carrara.

 

Ein besonderes Highlight des Hauses ist das à la carte-Frühstück. Jeder Gast bekommt sein individuelles Frühstück an den Tisch serviert. Auch hier wird darauf geachtet, die Wünsche, Vorlieben und Bedürfnisse eines jeden Gastes zu erfolgen und denen entgegen zu kommen. Neben Kaffee-und Teespezialitäten, Eierspeisen, frischem Obst und Milchprodukten werden feinste Spezialitäten und Köstlichkeiten des Hauses angeboten. Auch beim Frühstück wird Wert darauf gelegt, Produkte aus dem eigenen Garten und der umliegenden Bauern anzubieten.

 

Ihre genussvolle Übernachtung in Meran Umgebung

DAS KLEINE, FEINE BED & BREAKFAST IN ALGUND

 

Beim Nächtigen im Schlosswirt Forst steht der Genuss im Mittelpunkt. Das Team des Schlosswirts legt Wert darauf, seine Gäste von der ersten bis zur letzten 

Sekunde zu verwöhnen. Um genussvoll in den Tag zu starten, bietet der Schlosswirt eine große Auswahl an schmackhaften Frühstückskreationen, die individuell angerichtet und serviert werden. So kann man am besten auf die Vorlieben jedes Einzelnen eingehen und einen guten Start in den Tag bescheren.

 

Südtiroler Küche zwischen Tradition und Innovation

ZWEI RESTAURANTS, EINE KÜCHE, EIN HAUS

 

Der Sternekoch Luis Haller hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Sehr früh durfte er die Küchen vieler renommierter Restaurants mitgestalten. Vor allem aber liebt er es aus wenigen ausgewählten Produkten etwas Einzigartiges zu erschaffen. Seit 3 Jahren leitet Luis Haller während der Weihnachtszeit das Gourmetrestaurant Felsenkeller der Spezialbier-Brauerei FORST. In vielen Gesprächen mit Cellina von Mannstein hat er von seinen Vorstellungen erzählt. Sein Wunsch etwas Eigenständiges zu erschaffen. Ein Haus, das eine Geschichte erzählt. Bodenständig und doch mit viel Platz zum Träumen. Ein Ambiente das zu seiner Philosophie des Kochens passt. Genuss im Einklang mit der Natur. Zubereitet mit wenigen, ausgewählten, regionalen, saisonalen Produkten. Unverfälscht. Natürlich. Und doch so besonders. So wurde die Idee des Schlosswirt Forst geboren. Dieser bietet zwei Restaurant-Konzepte: Im Schlosswirt-Restaurant steht die natürliche hochwertige Südtiroler Küche im Vordergrund während im Gourmetrestaurant Luisl Stube die Sterneküche mit alle ihren Besonderheiten und Feinheiten zum Ausdruck kommt.

 

Das Haus lädt dazu ein Genuss als etwas Ganzheitliches wahrzunehmen. Genuss im Schlosswirt bedeutet Liebe zum Essen, zum Trinken und zum Verweilen. Dies beginnt bei der Auswahl der Produkte. Der Pflege des hauseigenen Gemüsegartens. Der persönlichen Beziehung zu jedem Lieferanten, die allesamt aus der näheren Umgebung stammen. Die Gerichte selbst schmecken unverfälscht und bauen auf den natürlichen Eigenschaften der Rohstoffe. Sie werden verfeinert, abgestimmt ohne jedoch etwas von ihrer natürlichen Pracht zu verlieren. Genuss im Schlosswirt heißt auch Zeit. Zeit zum Abschalten. Verweilen. Genießen. Genussmomente mit allen Sinnen zu erleben.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

0 Kommentare

Mo

05

Jun

2017

Schlosswirt Forst - Restaurant - Algund - Gourmet Südtirol

Schlosswirt Forst - Restaurant - Ristorante - Algund - Lagundo - Südtirol - Alto Adige - Gourmet Südtirol
Schlosswirt Forst - Restaurant - Algund - Gourmet Südtirol
Schlosswirt Forst - Restaurant - Ristorante - Algund - Lagundo - Südtirol - Alto Adige - Gourmet Südtirol

Schlosswirt Forst -  Restaurant 

Vinschgauer Str. 4

I-39022 Algund - Südtirol  

Tel: +39 0473 26 03 50

info@schlosswirt-forst.it

www.schlosswirt-forst.it

 

Öffnungszeiten: 

Restaurant: 12.00 - 14.00 Uhr + 18.00 - 22.00 Uhr

Luisl Stube: Do - So: 19.00 - 21.30 Uhr

Dienstag Ruhetag

 

À la carte Restaurant│Luisl Stube│B&B│Großer Garten│Mediterrane und Südtiroler Küche│Biere der Spezialbier-Brauerei FORST│Weinauswahl

0 Kommentare
Follow on Bloglovin

Bere Bar    Cafe    Pub    Club    Bistro Südtirol    Alto Adige    Ristoranti    Keller cantine    Hütten    Skifahren    Malghe in Südtirol    Alto Adige    Delikatessen Spezialitäten aus Südtirol    Urlaub in Südtirol    Vacanze in Alto Adige gastronomische dall`Alto Adige    Sehenswürdigkeiten in Südtirol    Must see´s in Alto Adige    Rezepte aus Südtirol    Ricette dall`Alto Adige Gourmet Südtirol    Wein aus Süditrol     Essen in Südtirol      Trinken in Südtirol    Gourmet Hotels in Südtirol     Wandern    Golf in Südtirol