Kalbspörkölt Gödöllo & Strudel aus drei verschiedenen Polentas - Gourmet Südtirol

Kalbspörkölt Gödöllo mit einem Strudel aus drei verschiedenen Polentas - Gourmet Südtirol
Kalbspörkölt Gödöllo mit einem Strudel aus drei verschiedenen Polentas - Gourmet Südtirol

Kalbspörkölt Gödöllo mit einem Strudel aus drei verschiedenen Polentas

„Pörkölt“ ist ungarisch und heißt wörtlich übersetzt „Angeröstetes“. Bei uns würde man das Gericht

als Gulasch bezeichnen. Janett Platino hat ein Originalrezept ausgegraben, das noch sehr

traditionell österreich-ungarisch hergestellt wird, aus der Zeit, als der Kaiser noch Franz-Josef hieß

und Gulasch noch Pörkölt.

 

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten für Kalbspörkölt:

800 g Kalbsschulter

450 g Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

2 EL Öl, zum Anbraten

1 EL Tomatenmark

120 ml Rotwein

1 l Fleischbrühe

60 g Südtiroler Bauchspeck

3 kleine Peperoni / Paprikaschoten (gelb, rot und grün)

1 EL Olivenöl

1 EL Paprika

Salz und Pfeffer

Chili

2 EL saure Sahne

Etwas Majoran und Kümmel

 

Zubereitung:

1. Die Kalbsschulter in Würfel schneiden. In einem großen Topf Öl erhitzen und die Würfel darin

sorgfältig von allen Seiten anrösten. Dann wieder herausnehmen und zur Seite stellen.

2. Die gewürfelten Zwiebeln im selben Topf anrösten. Zum Schluss den fein geschnittenen

Knoblauch hinzufügen.

3. Das Fleisch wieder dazu geben. Salzen und pfeffern. 

4. Das Tomatenmark sowie eine nicht zu geringe Menge edelsüßes Paprikapulver beifügen und

beides etwas anrösten.

5. Mit etwas Rotwein ablöschen und weiter erhitzen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Diese

Prozedur mehrfach wiederholen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Dann mit der

Fleischbrühe aufgießen und bei kleiner Flamme langsam schmoren lassen (circa eine bis

anderthalb Stunden).

6. Gegen Ende der Garzeit etwas zerstoßenen Kümmel hinzufügen.

7. In der Zwischenzeit den Bauchspeck kleinschneiden und in der Pfanne mit ganz wenig Öl

knusprig anbraten. Er wird dem Pörkölt erst beim Servieren zugegeben.

8. Wenn das Fleisch weich geschmort ist, herausnehmen und warm stellen. Die Sauce im Topf

belassen und pürieren.

9. Die saure Sahne zur Sauce hinzufügen und etwas einkochen lassen, bis eine cremige

Konsistenz erreicht ist. Den Speck, den gehackten Majoran und das Fleisch zur Sauce hinzufügen.

10. Kurz angebratene Streifen von Gemüsepaprika dazu servieren. 

Im Ofen gereifte Tomaten mit Büffelmozzarella im Strudelteig Rezept Martin Mairhofer Gourmet Südtirol

Dieses Rezept stammt von Janett Platino

aus der Koch-Sendung „Stadt, Land, Lecker“ vom 8. September 2018 mit Sternekoch Alexander Herrmann

 

Onkel Taa - Bad Egart - Restaurant

Bahnhofstraße 17

I-39020 Töll (Partschins) / Südtirol

Tel. +39 0473 96 73 42

restaurant@onkeltaa.com

www.onkeltaa.com

 

Öffnungszeiten: 

12.00-15.00 Uhr + 18.30-23.00 Uhr 

Küche: 12.00-14.15 Uhr + 18.30-21.00 Uhr

Ruhetag: Sonntag Abend + Montag ganztägig

 

K.u.K. Hofküche│Neue und junge Kochideen│Eigener Bio-Gemüse-Kräutergarten│Weinbergschnecken aus eigener Zucht│Wildkräuter und essbare Blumen│Große Weinauswahl│K.u.K. Museum Bad Egart - Sisi & Franz│Garten

 

Viel Vergnügen beim Nachkochen und Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Newsletter Abonnenten Gourmet

* indicates required
Email Format

Bere Bar    Cafe    Pub    Club    Bistro Südtirol    Alto Adige    Ristoranti    Keller cantine    Hütten    Skifahren    Malghe in Südtirol    Alto Adige    Delikatessen Spezialitäten aus Südtirol    Urlaub in Südtirol  Südtiroler ProdukteVacanze in Alto Adige Rezepte aus Südtirol    Sehenswürdigkeiten in Südtirol    Must see´s in Alto Adige    Rezepte aus Südtirol    Ricette dall`Alto Adige Gourmet Südtirol Wein aus Süditrol     Essen in Südtirol   Weihnachten in Südtirol Golfen in Südtirol   Trinken in Südtirol    Gourmet Hotels in Südtirol     Wandern    Golf in Südtirol